Beiträge

Die Seniorenfahrt des Vereinskartells Freilingen hat langjährige Tradition. Auch in diesem Jahr machten sich wieder zahlreiche Freilinger Senioren mit dem Ziel Bonn auf den Weg, um am 31. August einen schönen, informativen und unterhaltsamen Tag zusammen zu verbringen. Hier ein bebilderter Rückblick auf die Fahrt vom "Seniorennachwuchs" Erwin Mungen. 

Mamertus und Markus... so die Namen der prominentesten Gäste auf der diesjährigen Freilinger Kirmes. Beim ersten handelt es sich um den eigentlich erst für den 11. Mai angekündigten ersten Eisheiligen, der sich passend zur Häusertaufe mit Temperaturen um 9 Grad einstellte, uns aber dennoch nicht durch seinen Besuch vom Feiern abhalten konnte. Beim letzteren handelt es sich um den Freilinger Landtagskandidaten, der es sich trotz Wahlendspurts und Terminstress nicht nehmen ließ, drei Tage lang ausgiebig mitzufeiern. Was sonst noch alles viel Freude auf der Freilinger Kirmes bereitet hat, kann dank des Einsatzes des "Eifelfotografs" Rolf Dülsner im ausgiebig bebilderten Rückblick nachgelesen werden. 

"Aushilfslehrer in Lommersdorf"...diese unliebsame Vorstellung beherrschte das Schalten und Walten des Schuldirektors Pfeffer im Dreiakter "Die falsche Lehrerin" von Walter Vogel, der vom 7. bis 9. April auf der Theaterbühne im Saal Meiershof von der Theatergruppe Freilingen aufgeführt wurde. Auch in der 20. Vorstellung verstanden es die Laiendarsteller um Regisseur Heinz Ramers dabei wieder, in gewohnter Weise das Publikum im voll besetzten Saal von Meiershof zu begeistern. 

Auch in diesem Jahr konnte das Organisationsteam um Jana und Peter Reiferscheid wieder eine stimmungsgeladene Sitzung im Saal von Meiershof präsentieren, die am 24. Februar alles zu bieten hatte, was das Karnevalsherz begehrt: ein prachtvolles Dreigestirn zwischen Schmetterlingen und Blaumeisen, gut aufgelegte Büttenredner, beeindruckende Tänze und jede Menge Spaß und gute Laune.

Wer glaubt, dass man sich mit der großen Bescherung und den Überraschungen bis Weihnachten gedulden muss, der konnte sich am 3. Adventssonntag, 11.12.2016 im Bürgerhaus vom Gegenteil überzeugen. Dort wurden nämlich beim diesjährigen Adventskaffee schon vor den eigentlichen Feiertagen bereits ca. 100 kleine und große, liebevoll verpackte Geschenke aufgestellt und im Laufe des Nachmittags verteilt, aber es gab auch sonst noch jede Menge Überraschungen.

Wenn der Kirmessamstag auf einen 30. April fällt, dann muss man sich eigentlich nicht darüber wundern, dass sich das Wetter launig und wechselhaft zeigt. Wenn dann noch eine Großbaustelle im Ort hinzukommt, sind das nicht die besten Voraussetzungen für einen reibungslosen Verlauf einer Großveranstaltung. Doch in Freilingen weiß man zu improvisieren, so dass auch die Kirmes 2016 trotz verschiedenster Herausforderungen wieder ein Veranstaltungshöhepunkt mit bester Stimmung war.  Und letztlich kommt bei diesem Fest dann doch die Sonne raus....

Auch in diesem Jahr konnte die Theatergruppe Freilingen in der 19. Aufführung mit dem Stück von Bernd Gombold "Der Tyrann" wieder an drei Tagen am Wochenende vor Ostern das Publikum im Saal Meiershof begeistern. Dabei stellte das unterhaltsame Stück über die Machenschaften und Unarten eines herrischen Bürgermeisters vor allem die Hauptfigur Siegfried Bonzelet alias Gemeindechef Albert Babel zumindest vom Textumfang vor eine große Herausforderung, die er allerdings mit Bravur meisterte.

So etwas hat es selbst im Überraschungen gewohnten Freilingen noch nicht gegeben: eine Karnevalssitzung mit (und für) eine Geburtstag feiernde Sitzungspräsidentin und mit unglaublichen Zaubertricks, mitreißenden Tänzen, einem Überraschungsprinzenpaar und einem grandiosen Abschluss mit der kölschen Gesangslegende King Size Dick und rund 40 Düxer Clowns nach einer rund fünfstündigen Veranstaltung (ohne P-Pause !). Alle, die dieses grandiose karnevalistische Treiben bzw. diese Mega-Geburtstagsparty im Saal Meiershof am Freitag nach Weiberdonnerstag bedauerlicherweise nicht mitfeiern konnten, können sich mit diesem bebilderten Rückblick einen Eindruck davon verschaffen, was sie alles verpasst haben. 

Wunderbares Winterwetter mit viel Sonne, knackigen Temperaturen und jeder Menge Schnee... das alles konnte das Vereinskartell Freilingen beim diesjährigen Adventskaffee am 3. Adventssonntag, 13.12.2015 zwar nicht bieten, aber ansonsten gab es an diesem Nachmittag wieder alles, was zu einem gemütlichen, unterhaltsamen vorweihnachtlichen Beisammensein dazu gehört. 

Wasser marsch...so hieß es beim diesjährigen Kinderfest der Freiwilligen Feuerwehr gleich mehrmals, und zwar von oben wie von unten. Doch auch durch einige kräftige Regengüsse ließ man sich in Freilingen den Spaß und die Freude rund um das Feuerwehrgerätehaus nicht verderben, vor allem dank des Improvisationsgeschicks der Feuerwehr. 

Freilinger Infobox

  • Fr, 21.02.: Karnevalssitzung, ab 20.11 Uhr, Saal Meiershof 

Allgemeine Termine

1 Feb
Kindersitzung in Reetz
01.02.2020 15:00 - 19:00

Kindersitzung von Kindern für Kinder, ab 15.00 Uhr im Bürgerhaus in Reetz

Marktplatz

Couchtisch
( / Ich verkaufe)

Couchtisch
09.01.2020

Spielsachen für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren
( / Ich verschenke)

noimage
04.08.2019

Letzte Kommentare

  • Mario Maur , 2 Tage her Lesen
    Super Sache! Ohne alle die ehrenamtlich...
  • Simone Böhm , 3 Tage her Lesen
    Verstehen tue ich das auch nicht, aber...
  • Dominik , 3 Tage her Lesen
    Feuerwehr und Bürgerhaus sind auch...

Foto der Woche

"Alles ausverkauft!"

Abfallkalender

Werbung