Beiträge

Düstere Prognose für die Kindertagesstätte

Am 25.02.2010 tagte in Blankenheim der Ausschuss für Generationen und öffentliche Sicherheit. Dabei kam auch die Situation der Kindertagesstätten in der Gemeinde Blankenheim zur Sprache. Herr Hermes vom Kreisjugendamt erläuterte dazu, dass die Zahl der zu betreuenden Kinder bereits spürbar zurück gegangen sei und in den nächsten Jahren um weiter 20 % sinken werde. Diese düstere Prognose habe zwar auf das kommende Kindergartenjahr ab 01.08.2010 noch keine Auswirkungen. Ab nächstem Jahr werde aber eine Einrichtung zu schließen sein. Wahrscheinlich wird es dabei Blankenheimerdorf treffen. Seinen Ausführungen war aber zu entnehmen, dass in den nächsten Jahren auch eine zweite Einrichtung von der Schließung bedroht sein wird, und zwar eine weitere eingruppige Kindertagesstätte. Da die Kindertagesstätten in Lommersdorf und Mühlheim im Gegensatz zu den anderen Einrichtungen in der Gemeinde eingruppig sind, wird es eine dieser beiden Kindergärten treffen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Mühlheim eng am Einzugsbereich vom Blankenheim liegt und hier sogar zwei Kindertagesstätten Kapazitäten aufweisen, zumal der Katholische Kindergarten Hülchrath im Zuge der Erweitungsmaßnahmen am Seniorenheim komplett neu gebaut wird und dann drei Gruppen vorhalten kann. Es ist also davon auszugehen, dass die Kindertragesstätte Lommersdorf auch in den nächsten Jahren grundsätzlich weiter geführt werden kann. Für das kommende Jahr wurde für Lommersdorf der Betrieb einer 1 ½ fachen Gruppe des Gruppentyps I akzeptiert. Das bedeutet, dass in Lommersdorf eine Betreuung auch für Kinder unter drei Jahren angeboten wird, und zwar für insgesamt 8 Kinder. Es wurde aber auch betont, dass dies eine Ausnahmeregelung sei, die den Kreis viel Geld kosten werde. Ob im nächsten Jahr ein solches Konstrukt noch einmal akzeptiert wird, ist fraglich. Letztlich kann das Überleben der Einrichtung nur durch weitere Anmeldungen gewährleistet werden. Der Kindergarten in Lommersdorf kommt beiden Dörfern zu Gute und bietet auch für Freilingen infrastrukturelle Vorteile. Dies sollte allen jungen Eltern bei der Anmeldung ihrer Kinder bewusst sein. Denn ist eine Einrichtung erst einmal geschlossen, wird sie selbst bei späterem Bedarf nicht wieder aufgemacht werden. Folge wäre letztlich eine zentralisierte Kinderbetreuung mit weiteren Anfahrten für die Kinder.

Dass in unserer direkten Nachbarschaft auch noch das Angebot für die Betreuung der Kindergartenkinder wegfällt, nachdem schon die Schule geschlossen wurde,  kann doch keiner letztlich wollen !

 

 

 

Es hat alles gepasst... beim 2. EIFEL HERO Triathlon am 25. Juni am Freilinger See. Nach zweijährige coronabedingter Zwangspause konnte sich das Organisationsteam um Ralf Hetkamp und Francesca Klein über optimale Wetterbedingungen, hoch motivierte Athleten, viele engagierte Helfer und zahlreiche begeisterte Zuschauer freuen. Eine rundherum gelungene Veranstaltung, an der auch viele Freilinger Freizeitsportler teilnahmen. Die Familienstaffel Jüngling-Zöll schaffte es als Team Oberahr am Ende sogar auf das Siegertreppchen. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer für ihre tollen Leistungen!

Weiterlesen ...

Ein voller Erfolg...war die erste Freilinger Kirmes nach zwei Jahren coronabedingter Pause, die einiges zu bieten hatte. Nach dem Abschied der bisherigen Wirtsleute "Käsper" und Ingrid Schwarz aus dem Gastwirtschaftsbetrieb von Meiershof stand das Organisationsteam Jana und Peter Reiferscheid vor der großen Herausforderung, die Kirmes erstmalig vollständig in der Regie des Vereinskartells Freilingen zu organisieren. Dank der großen Unterstützung aus der Bevölkerung konnten die Freilinger trotz aller neuen Umstände eine rundherum gelungene, traditionelle Kirmes feiern, mit Altbekanntem, aber auch einigen Premieren. Einfach wunderbar! Hier ein bebilderter Rückblick...

Weiterlesen ...

Großer Bahnhof...herrschte am Dienstag, 12. April 2022 in Freilingen anlässlich der Verleihung des Landes-Heimat-Preises 2022 an das Vereinskartell Freilingen für das Projekt "Ökologische Dorfentwicklung". Staatssekretär Dr. Jan Heinisch vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW war zum Bürgerhaus gekommen, um zusammen mit zahlreichen Freilingern, Projektbeteiligten, Landrat, Bürgermeisterin und Landtagsabgeordneten bei schönstem Frühlingswetter den Preis im Rahmen einer rundherum gelungenen kleinen Feierstunde zu übergeben. Nicht nur Markus Ramers zeigte bei so viel Ehrung stolze Heimatgefühle: "Ich bin ein Freilinger!"

Weiterlesen ...

"Bunt, blau-gelb oder einfach natur" - die Ergebnisse unserer Nistkasten-Aktion sind ein "Lichtblick" in dieser stimmungsmäßig eher trüben Zeit und ein Zeichen der Hoffnung, Solidarität mit Mensch und Natur und des Frühlings. Die kleinen "Häuslebauer" haben sich in jedem Fall sehr viel Mühe gegeben. Als Lohn wird hoffentlich schon bald ein gefiedeter "Mieter" einziehen. Hier ein Eindruck von den insgesamt 18 selbstgebauten, zum Teil farbenfrohen Nistkästen, die jetzt überall in Freilingen verteilt in den Gärten hängen. Vielen Dank für Euer Mitwirken und an die Biologische Station des Kreises Euskirchen für die Unterstützung dieser Aktion!

Weiterlesen ...

"T(r)olle Zeit in Frellenge" - so der Name der Aktion, die die Freilinger Ortsvorsteherin zusammen mit dem Vereinskartell und dem Dorfverein am Karnevalssonntag 2022 für die kleinen Freilinger Jecken angeboten hat, um auch in diesen schwierigen Zeiten ein wenig Freude und Karnevalsspaß zu bringen. Und bei schönstem Winterwetter wurden bei dem "Ein-Wagen-Karnevalszug" viele kleine Karnevalsjecken glücklich gemacht. Hier ein bebilderter Rückblick mit wie immer wunderbaren Fotos von Dirk Lohmann!

Weiterlesen ...

Da in diesem Jahr auf das traditionelle Silvester-Feuerwerk verzichtet werden muss, haben sich einige Traktiorbesitzer in Freilingen etwas einfallen lassen: am Silvester-Abend sollen die Straßen unseres Ortes durch einen kleinen Umzug mit geschmückten Fahrzeugen "erleuchtet" werden. Wer sich daran noch beteiligen möchte, kann sich gerne melden! 

Weiterlesen ...

"Wie schön..." - Dank der Initiative von Jana Reiferscheid und Jenny Klasen konnte in diesem Jahr erfreulicher Weise erstmalig ein "Lebendiger Adventskalender" in Freilingen auf die Beine gestellt werden, bei dem sich sage und schreibe 23 "Türchen" geöffnet haben. An allen Abenden in der Adventszeit konnte jeweils um 18.00 Uhr für eine kurze Zeit an frischer Luft mit ganz viel Vorfreude Gemeinschaft auch unter Coronabedingungen gelebt werden. Hier ein Blick auf alle Türchen...

Weiterlesen ...

Gleich zwei "Nikoläuse"...waren am 2. Adventswochenende in Freilingen unterwegs und überreichten am Samstag und Sonntag rund 40 Tüten des Vereinskartells in einer "Haustüraktion" an die Kleinsten im Dorf, die es mit Weihnachtsliedern, Gedichten und vielen strahlenden Gesichtern dankten. Zum Abschluss gab es sogar noch einen kurzen Auftritt beim 5. Türchen des "Lebendigen Adventskalenders", wo die Hälfte von FDH & Bums für vorweihnachtliche Stimmung sorgte. 

Weiterlesen ...

"Krimi-Zeit" - Zum zweiten Mal nach 2013 fand im Bürgerhaus Freilingen am Sonntag, 21. November auf Einladung des Vereinskartells eine Lesung mit Ralf Kramp statt und bescherte Vortragendem wie Gästen einen vergnüglichen Sonntagnachmittag, auch wenn aufgrund der Coronabeschränkungen nur eine eingeschränkte Fangemeinde Einlass im Bürgerhaus finden konnte. Der "mörderischen" Stimmung der Krimifreunde tat dies allerdings keinen Abbruch, zumal der vielseitige Autor einen abwechslungsreichen Vortag zusammengestellt hatte. Eine sehr unterhaltsame Veranstaltung!

Weiterlesen ...

Kaum zu glauben...Nach der Zwangspause im letzten Jahr wurden bei der 8. Auflage von Kunst im Garten gleich mehrere Rekorde gebrochen: es gab im Vorfeld noch nie so viele Anmeldungen von Künstlern bei der "künstlerischen Leitung" Michael Hermanns, es gab noch nie so viel Regen während der Veranstaltung auf dem grünen Dorfplatz, es wurden noch nie so viele Kuchen für das Buffet des Vereinskartells im Bürgerhaus gespendet und (für den guten Zweck) verkauft und ganz nebenbei gab es sogar noch eine Ausstellungspremiere. Eine großartige Veranstaltung, die eine erfreulich hohe Spendensumme für die Flutopfer hervorbrachte. 

Weiterlesen ...

"Frellenger Bollerware" - so der Name der Aktion, die die Freilinger Ortsvorsteherin zusammen mit dem Vereinskartell und dem Dorfverein am Karnevalssonntag 2021 für die kleinen Freilinger Jecken angeboten hat, um auch in diesen Corona-Zeiten ein wenig Freude und Karnevalsspaß zu bringen. Und bei kaltem, aber schönstem Winterwetter wurden beim kleinsten Karnevalszug, der je durch Freilingen gegangen ist, viele kleine Karnevalsjecken glücklich gemacht. Hier ein Rückblick mit wie immer wunderbaren Fotos von Dirk Lohmann!

Weiterlesen ...

"Winter Wonderland" - in den letzten Wochen konnten wir wieder einmal einen Winter mit reichlich Schnee erleben, der zum Schlittenfahren, Schneemannbauen und Winterwandern einlud....und zum Fotografieren animierte. Daher haben wir die Leser von WiF aufgerufen, uns ihre schönsten "Schnee-Schnappschüsse" zuzusenden. Es haben uns zahlreiche wunderbare Winterfotos erreicht, die nun hier gesammelt veröffentlicht werden und am Ende des Jahres auch im Jahresrückblick abgedruckt werden. Vielen Dank dafür ! Einfach schön bei uns....

Weiterlesen ...

"Sankt Martin, mach uns hilfsbereit, und lass uns teilen unsre Zeit!" - das ist die Textstelle aus einer weiteren Strophe des St. Martins-Liedes, die weniger bekannt ist als die ersten vier. Aber sie umschreibt passend die Art und Weise, wie wir in diesem besonderen Jahr 2020 aufgrund der notwenigen Beschränkungen mit dem Gedenken an die Botschaft des heiligen Martins umgehen müssen. In Freilingen wurde beim einsamen "St. Martins-Ritt" dennoch ein Licht in die Straßen gebracht. Hier ein kleiner Rückblick!

Weiterlesen ...

Unfassbar...so die erste Reaktion von Simone Böhm (Noch-Ortsvorsteherin) und Judith Maur (Bald-Ortsvorsteherin) bei der Siegerehrung im Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 2020 am Samstag, 26. September im Foyer der Kreisverwaltung in Euskirchen. Dort wurde Freilingen als eines von drei "Golddörfern" ausgezeichnet, die den Kreis Euskirchen 2022 im Landeswettbewerb vertreten dürfen. Unser Ort konnte die Bewertungskommission letztlich nicht nur mit einer gelungenen und informativen Präsentation, sondern vor allem auch mit dem digitalen Angebot auf der Internetseite und unseren Naturschutzprojekten überzeugen. Ein ganz toller Erfolg!

Weiterlesen ...

Freilinger Infobox

  • Di 28.05.: Markt am Bürgerhaus, 15.30 -18.00 Uhr, mit Markt-Café ab 15.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

  

 

Geschirrverleih

(für Geschirrservice anklicken)

Letzte Kommentare (bitte ohne Emojis)

  • Karl Heinz Ramers, 1 Woche her Lesen
    Lieber Michael,
    vielen Dank für dein...
  • A., 3 Wochen her Lesen
    Darf man auch mit eigenem Schlauchboot...
  • Simon Hellenthal, Mittwoch, 03. April 2024 Lesen
    Mein aufrichtiges Beileid zum Verlust...
  • Bernd Neuendorf, DFB..., Montag, 01. April 2024 Lesen
    Wir vom DFB begrüßen diese...
  • Maria, Montag, 01. April 2024 Lesen
    April, April

Allgemeine Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Marktplatz

Stepper
( / Ich verschenke)

Stepper
22.04.2024

Zu verschenken
( / Ich verschenke)

Zu verschenken
30.03.2024

Ortsvorsteher

(für Nachricht einfach anklicken)

 

Abfallkalender

 

 

 

 

 

 

 

 

Mängelmeldung

 

 (bei Schäden/Mängel in der Ortslage anklicken) 

(bei defekter Straßenbleuchtung anklicken) 

Blühstreifenpate

Jetzt "Blühstreifen-Pate" werden !

Werbung