"In jedem Ende liegt ein neuer Anfang..."So lautet ein Zitat des spanischen Philosophen Miguel de Unamuno, das gerade zum Jahreswechsel besonders gut passt, weil unweigerlich auf das scheidende Jahr ein Neues folgt. Für viele von uns und sogar für uns als Dorfgemeinschaft trifft das zu Beginn 2022 in besonderer Weise zu, da wir in verschiedener Hinsicht vor einem Neuanfang stehen, verbunden mit großen Herausforderungen, aber auch ungeahnten Möglichkeiten und Chancen. An Silvester hat der Ort mit einem kurzfristig organisierten, großartigen "Lichterumzug" wieder gezeigt, was wir alles auf die Beine stellen können. Packen wir es auch 2022 gemeinsam an, wir in Freilingen!

Was für ein Jahr! 

Bei vielen von uns wird der persönliche Jahresrückblick mit diesen wenigen Worten zusammen zu fassen sein, mit mehr oder weniger dramatischen Bildern und Erlebnissen vor Augen und dem bedrückenden Gefühl, dass alles nur besser werden kann. Die Ereignisse des vergangenen Jahres werden uns nachhaltig in Erinnerung bleiben. Sie sind und werden auch in den kommenden Monaten des neuen Jahres allgegenwärtig sein, in den Medien, in unserm Alltag und unseren Gesprächen. 

Im vergangenen Jahr wurden wir in Freilingen auch als Gemeinschaft vor besondere Herausforderungen gestellt, da ein "Wir" in vielen Fällen ohne direkten Kontakt und das gewohnte Zusammensein gelebt werden musste.

Doch Not macht bekanntlich erfinderisch und so hat gerade auch 2021 gezeigt, dass mit etwas gutem Willen und ein wenig Kreativität Alternativen entwickelt werden können, die einen den schmerzlichen Verzicht auf Gewohntes vergessen lassen können und einen hoffnungsvollen Blick nach vorne zulassen, wie z.B. die wunderbare Aktion des Lebendigen Adventskalenders, die von Jana Reiferscheid und Jenny Klasen ins Leben gerufen wurde, mit zahlreichen Highlights und einem schönen, vom Musikverein Freilingen gestalteten Abschluss am 24. Dezember unter dem Dorfweihnachtsbaum (alle Fotos von der Aktion kann man sich jetzt auch in der Bildergalerie ansehen)

Oder auch dem kurzfristig angesetzten Lichterzug durch Freilingen am Silvesterabend durch einige Traktorfreunde, organisiert von Wolfgang Schulzen, bei dem 17 liebevoll geschmückte Fahrzeuge durch die ganze Ortschaft gefahren wurden. Viele Freilingern, groß und klein, hatten ihre helle Freude daran. 

 

 

Vielen Dank an Dirk Lohmann für die vielen tollen Fotos ( noch mehr Fotos gibt es auch im Archiv in der Bildergalerie zu sehen).

 

Einen guten Überblick über die vielen anderen Aktionen und "Neuanfänge" in Freilingen erhält man im gedruckten Jahresrückblick ( zum online Anschauen einfach Bild anklicken). Die Zeitung steht auch im Archiv als Download zur Verfgügung.

Das Krisen- und Katastrophenjahr 2021 hat aber auch verdeutlicht, welchen hohen Stellwert eine funktionierende Gemeinschaft hat. Eine Gemeinschaft, die einerseits Traditionen lebt, aber andererseits auch Veränderungen zulässt. Eine Gemeinschaft, in die sich jeder einbringen kann, darf und sollte, mit seinen eigenen Ideen und Fähigkeiten, Wünschen und Möglichkeiten. Jeder kann dazu beitragen, dass unser Dorf Zukunft hat, egal welche Herausforderungen auch immer auf uns warten.  

Eigentlich war für den 7. Januar eine Bürgerversammlung im Saal von Meiershof geplant, auf der nach der Schließung der Gaststätte vor allem die "Zukunft" der traditionellen Veranstaltungen in Freilingen neu eingeordnet werden sollte. Leider muss dieses Dorfgespräch aufgrund der aktuellen Coronasituation abgesagt werden.

Da Karneval 2022 überall wieder nur "im Herzen" gefeiert werden kann, hat sich die Notwendigkeit einer neuen Ausrichtung nun auf die Kirmes-Veranstaltung verschoben. Wir hoffen, dass wir mit Blick auf unser größtes Dorffest früh genug einen neuen Versammlungstermin finden können, um zumindest für das Highlight Anfang Mai eine "Neubeginn" organisieren zu können. Wir werden auf WiF frühzeitig darauf hinweisen. 

Trotz dieser ersten Terminverschiebung starten wir hoffnungsvoll, voller Tatendrang und regelrechter Vorfreude in das neue Jahr, das schon jetzt einiges im Gepäck hat: 

  • Der Umbau der Alten Schule zur "Eifel.Manufactur" schreitet sichtbar voran. Manuel und Fabian sind voller Ideen und Tatendrang. Das lässt uns auf eine tolle Eröffnungsfeier 2022 hoffen, so dass das Ende der Ära "Käsper und Ingrid" auf Meiershof zumindest gastronomisch aufgefangen werden kann. Wir werden auf WiF immer mal wieder über den aktuellen Stand des Umbaus informieren.

  • Der 2. Eifel Hero Triathlon markiert einen Höhepunkt des Veranstaltungskalenders in der Gemeinde und verspricht wieder einen gigantisches Sportevent am Freilinger See zu werden. Hier sind die Veranstalter wieder auf unsere Mithilfe angewiesen, da ein solches Großereignis nur mit jeder Menge Unterstützung organisiert und umgesetzt werden kann. 

 

  • Im Sommer wird uns die Bewertungskommission des Landeswettbewerbes "Unser Dorf hat Zukunft" Freilingen bereisen, woran wir dank des 1. Platzes beim Kreiswettbewerb teilnehmen dürfen. Auch hier ist das ganze Dorf gefragt, wenn es heißt, die Vorzüge unseres Ortes in rund 1 ½ Stunden zu präsentieren. Diesbezüglich folgt noch ein gesonderter Bericht und Aufruf. 

  • Seit geraumer Zeit arbeiten wir an einem "Ökologischen Dorfentwicklungskonzept", das verschiedene Bereiche und Aktionen zum Thema Klima- und Naturschutz vor Ort unter einem Dach vereint. Im Frühjahr sollen weitere Bausteine und Projekte gestartet bzw. umgesetzt werden. Hierfür werden ebenfalls Unterstützer und Teilnehmer gesucht. Ein Thema, das uns wirklich alle angeht. Auch diese Aktion wird noch ausführlich dargestellt. 

 

 

All dies lässt darauf hoffen, dass wir auch am Ende von 2022 sagen werden "Was für ein Jahr"... dann aber mit erfreulichen Bildern und Erlebnissen im Kopf und dem überaus positiven Gefühl, dass sich viele Ängste und Bedenken aus 2021 nicht bewahrheitet haben und sich alles zum Guten entwickelt hat. 

In diesem Sinne wünschen wir allen Freilingern und Freunden von WiF einen guten, hoffnungsvollen Start in das neue Jahr und vor allem Gesundheit und Lebensfreude!

 

Freilinger Infobox

  

  

 

Geschirrverleih

(für Geschirrservice anklicken)

Ortsvorsteherin

(für Nachricht einfach anklicken)

Blühstreifenpate

Jetzt "Blühstreifen-Pate" werden !

Werbung

Bichler