Kino der besonderen Art...kann man am 15. und 22. August auf dem Curtius-Schulten-Platz in Blankenheim erleben. Dann bietet die Gemeinde nach langen Wochen der Corona-Einschränkungen eine Veranstaltung der besonderen Art für Bürger und Gäste: Freiluft-Kino inklusive Vorprogramm. Wer Tickets für einen der beiden Abende ergattern möchte, sollte sich beeilen, denn es gibt insgesamt nur 100 Plätze und der Vorverkauf hat bereits begonnen.

 

Es verspricht ein ganz besonderes Kinovergnügen in Blankenheim zu werden, wenn gegenüber den Stufen zum Eifelmuseum neben dem Gildehaus auf einer mobile Leinwand Kino "open air" zu erleben ist. Gleich an zwei Abenden bietet die Verwaltung Bürgern wie Gästen cineastische Unterhaltung mit Vorprogramm vom Feinsten. 

So steht am Samstag, 15. August „Der Fall Richard Jewell“ auf dem Programm. Der Streifen spielt während der Olympischen Spiele 1996 in Atlanta, als der Wachmann Richard Jewell die Behörden über einen Bombenfund auf dem Olympiagelände informiert. Erst ist er daraufhin der Held, doch dann wird er verdächtigt, vielleicht selbst der Attentäter zu sein. Der Film feiert gerade wegen der Corona-Pause Deutschland-Premiere.

Eine Woche später, am Samstag, 22. August, geht es dann heiter weiter: In „Nightlife“ spielt Elyas M’Barek den Berliner Barkeeper Milo, der sich eines Abends in seine Traumfrau (Palina Rojinski) verliebt. Doch die ist gerade dabei, sich aus Berlin in die USA zu verabschieden. Milo tut alles, um ihr die Auswanderung auszureden.

Neben den beiden Filmen kann darüber hinaus im Vorprogramm außerdem jeweils musikalische Unterhaltung genossen werden. Damit nämlich aus dem Kinobesuch ein kompletter Sommerabend wird, haben die Veranstalter zusätzlich zwei Blankenheimer Bands engagiert, die vor den Filmen jeweils eine Stunde lang Live-Musik spielen. Zudem wird die Gastronomie rund um den Platz geöffnet haben, dazu kommt ein Waffelbäcker im Wagen. Und natürlich wird vor Ort auch Popcorn angeboten, wie es sich für einen echten Filmeabend gehört. 

Da es wegen der Corona-Abstandsregeln nur 100 Plätze für das Areal auf den Stufen vor dem Eifelmuseum und die weiteren Stuhlreihen geben darf, die Kinoabend-Fans aber möglichst ohne großen Aufwand wie der Eintragung in Besucherlisten zu ihren Plätzen kommen sollen, wird der Vorverkauf komplett über Ticket-Regional organisiert. 

Einlass ist jeweils ab 19.30 Uhr.

Ab 20.15 Uhr gibt es Live-Musik, und zwar am 15. August von der 1-Ahr-Jazzband und am 22. August von Amie & Me, die mit Indie-, Folk- und Popklängen für die passende Stimmung sorgen. 

Die Filme starten jeweils ab 21.30 Uhr.

Der Eintritt kostet 7 € für Schüler und Studenten, Inhaber einer Ehrenamtskarte zahlen 5 €. 

Der Vorverkauf über : www.ticket-regional.de hat übrigens schon begonnen. 

Viel Spaß!

 

Freilinger Infobox

  • "Adventszauber" am 11.12. abgesagt
  • "Freilinger Lebendiger Adventskalender", bitte tagesaktuelle Informationen beachten(bitte anklicken)
  • Ab 6. Dezember erhältlich: 

 

 

 

 

Geschirrverleih

(für Geschirrservice anklicken)

Ortsvorsteherin

(für Nachricht einfach anklicken)

Blühstreifenpate

Jetzt "Blühstreifen-Pate" werden !

Werbung

Werbung Seebar