Rundum gelungene vorweihnachtliche Veranstaltung

Am Sonntag, 11.12.2011 ist sicherlich auch der letzte Skeptiker davon überzeugt worden, dass der Umbau des ehemaligen Kindergartens zu unserem neuen Bürgerhaus sich in jedem Fall mehr als gelohnt hat.

Denn beim mittlerweile vierten Adventskaffee des Vereinskartells Freilingen hat sich gezeigt, dass die Räumlichkeit für diese Art der dörflichen Veranstaltung genau die richtige Größe und Atmosphäre bietet. Gerade der Umstand, dass man an diesem Nachmittag dicht gedrängt beieinander saß, gestaltete den Adventskaffee so gemütlich und unterhaltsam. Da wurde an allen Tischen viel erzählt, fröhlich gelacht und reichlich verzehrt.

Die Voraussetzungen für all dies waren ja auch optimal. Denn es war wieder einmal eine reine Augenweide, was die Damen am Kaffeestand alles an Köstlichkeiten zu bieten hatten. Neben belegten Brötchen und Siedewürstchen luden über 20 Kuchen an diesem Nachmittag dazu ein, sämtliche Diätpläne zu vergessen.

Ob z.B. Trüffeltorte, Käsekuchen, Mokkatorte, Apfelkuchen oder Marzipantorte, hier konnte jeder genau nach seinem Geschmack fündig werden und die Backkünste der Freilinger Kuchenbäckerinnen bestaunen.

In diesem Jahr kamen neben Porzellantellern und -tassen übrigens auch erstmals nur "richtige" Kaffeelöffel und Kuchengabeln zum Einsatz, so dass am Kuchenbuffet kaum Müll produziert wurde. Wir konnten also auch noch einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten. An dieser Stelle recht herzlichen Dank an alle helfenden Damen hinter der Kuchentheke, am Spülbecken und natürlich auch an all diejenigen, die sich an diesem Wochenende die Zeit in der Küche genommen haben, um diese Veranstaltung mit einer Kuchenspende zu unterstützen.

Unterstützt wurden wir an diesem Nachmittag auch vom Musikverein Freilingen, der für die musikalische Unterhaltung der Gäste draußen vor dem Glühweinstand sorgte. Sie ließen es sich nicht nehmen, trotz kalter Finger einige Weihnachtslieder zu präsentieren. Für den unermüdlichen Einsatz im Sinne der Musik noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Musiker.

Und so herrschte auch vor den Türen des Bürgerhauses beste Stimmung in vorweihnachtlichem Ambiente, nicht zuletzt dank der freundlichen Damen in der Glühweinbude und am improvisierten Grillstand. Sie gaben sich trotz der niedrigen Temperaturen alle Mühe, gute Laune zu verbreiten und versorgten die Besucher bis zum Schluss mit leckerem, weihnachtstypischen Heißgetränk und liebevoll gewendeten Würstchen. Einen recht herzlichen Dank für diesen Einsatz an der Wetterfront.

Aber draußen wurde ja auch ohne viel geboten. So konnte man bei Andre Schmickler und Eva Wiesner schon einmal einen Weihnachtsbaum erwerben oder sich zumindest einen vorbestellen. Wer diese Gelegenheit verpasst hat, bekommt übrigens am Sonntag, 18.12.2010 ab 11.00 Uhr noch einmal die Gelegenheit, sich in der Seestr. 5 ein passendes Tannengrün für die bevorstehenden Feiertage auszusuchen.

Aussuchen konnte man sich die Gewinne bei der Adventsverlosung an diesem Tag leider nicht, auch wenn einige nach einem Blick auf die zu gewinnenden Preise schon so manche Favoriten für sich ausgewählt hatten. Es gab ja auch wieder einmal tolle Laternen, Windlichter, Kerzenständer usw. zu gewinnen. Aber auch die männlichen Besucher kamen trotz der vielen Deko-Artikel nicht zu kurz. Es standen etliche Schraubenzieher-Sets und Autowintersets auf der Preisliste, die zum Teil von der Fa. Jochen Bichler zur Verfügung gestellt worden waren. Und für die kalten Füße gab es drei Paar handgestrickte Socken zu gewinnen, die Marianne Riethmeister freundlicherweise gestiftet hatte.

Absolutes Highlight neben der Senseo-Kaffeemaschine, der Digitalkamera und der Theaterkarten für die Aufführung im nächsten Jahr war sicherlich der von Stefan Franzen gespendete, selbst gemachte Schwibbogen, der nun das Fenster von Simon Hellenthal erleuchtet, der sich glücklicher Gewinner dieses Preises nennen konnte.

Dass bei der Verlosung nicht jeder gewann, der eins von den 440 handgemachten Losen erworben hatte, liegt allerdings an der Natur der Sache. Aber gerade dies macht ja auch den Reiz einer solchen Veranstaltung aus, bei der in diesem Jahr immerhin über 70 kleine und große Preise überreicht werden konnten und damit letztlich doch viele Besucher auf ihre Kosten kamen und entsprechend Spaß an der Verlosung hatten.

Eine Art "Weihnachtsgeschenk" haben alle Gäste und Besucher an diesem Tag auch dem Vereinskartell gemacht. Denn durch ihr Kommen und Verweilen, Essen und Trinken haben sie alle dazu beigetragen, dass letztlich sowohl Glühwein, als auch Würstchen und Kuchen ausverkauft waren und die Kasse für das Bürgerhaus wieder gut gefüllt wurde. Denn auch nach der Fertigstellung gibt es noch viel zu tun bzw. anzuschaffen.

Ach übrigens, wer an diesem Nachmittag als vorweihnachtlichen Schmuck den normalerweise die Veranstaltung zierenden Weihnachtsbaum vermisst hat, dem sei gesagt, dass alle Wiederbelebungs- und Rettungsversuche am gemeindeseits zur Verfügung gestellten Baum im Vorfeld vergebens waren. Auch der schönste Christbaumschmuck hätte diesem Elend nicht zu entsprechendem Glanz verholfen. Wir mussten daher kurzfristig, wenn auch schweren Herzens auf geschmücktes Tannengrün verzichten.

Aber ich glaube, das Bürgerhaus war auch so ausreichend dekoriert.

Im nächsten Jahr werden wir uns im Vorfeld dann höchstpersönlich um einen schönen Tannenbaum bemühen, versprochen !

Und zum Schluss noch ein besonderes Dankeschön an Lena Hellenthal, die zwischendurch nicht nur für den Kaffeenachschub an den Tischen sorgte, sondern auch die Fotos für unsere Internetseite machte.

 

...unsere gute Stube, bis auf den letzten Platz besetzt

 

Viel zu tun für Rita und Marion Ramers am Kuchenbuffet und Irmagard Dülsner und Petra Lohmann in der Küche

 

Anja Radermacher in der Glühweinbude

 

Auch draußen war viel los !

 

Claudia Hellenthal am improvisierten "Würstchengrill"

 

Der Musikverein sorgte wie immer für musikalische Unterhaltung

 

...überalle froh gestimmte Menschen !

 

Helene Ramers, Gaby Schnichels und der Nachwuchs Denise Radermacher ... die fleißigen Helferinnen in der Küche

 

Unser "Kassenmann" Markus Ramers

 

Tolle Preise !

 

Selbstgemachte Lose !!!

 

Erwartungsvolle Gesichter !

 

Glücklicher Gewinner !

 

... und der Hauptpreis für Franz-Josef Giefer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freilinger Infobox

  • Di 28.05.: Markt am Bürgerhaus, 15.30 -18.00 Uhr, mit Markt-Café ab 15.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

  

 

Geschirrverleih

(für Geschirrservice anklicken)

Ortsvorsteher

(für Nachricht einfach anklicken)

 

Blühstreifenpate

Jetzt "Blühstreifen-Pate" werden !

Werbung

Bichler