"Sehr erfreulich!" - Im November 2023 schockte eine Nachricht alle Sportbegeisterten in der Eifel. Die beliebten Hero Events, zu denen auch der Eifel-Hero Triathlon am Freilinger See gehört, sollten aus verschiedenen Gründen beendet werden. Doch dann erfolgte die Kehrtwende. Die Hero Events gehen weiter. Wie es zu dieser plötzlichen Wende kam und wie es jetzt dann doch weitergeht, hat Simon Hellenthal in einem Gespräch mit dem Gründer der Hero Events, Ralf Hetkamp erfahren.

Für die Hero Events und damit auch für den Eifel Hero Triathlon geht es doch weiter !!!

Simon: Wie kam es jetzt zu dieser plötzlichen Kehrtwende?

Ralf: Kurz vor Weihnachten erhielt ich den Anruf eines Partners, der seit der Premiere des EIFEL-HERO Triathlon schon dabei ist. Er konnte nicht glauben, dass wir die HERO Events nicht weiter veranstalten werden und war der Meinung, dass der EIFEL-HERO Triathlon auf keinen Fall eingestellt werden dürfte. Zudem äußerte er Interesse daran, die Events zu übernehmen.

Nachdem wir verzweifelt in den vergangenen Monaten nach genauso jemandem erfolglos gesucht hatten, konnten wir unser Glück kaum fassen. Es war wohl das schönste Weihnachtsgeschenk, das wir uns im vergangenen Jahr hätten wünschen können...

Es folgten weitere Gespräche und Mitte Januar wurden die gesamten Rechte zu den Events übertragen.

Simon: Wer macht das dann jetzt?

Ralf: Der Veranstalter ist die Metronome Veranstaltungstechnik GmbH aus dem Kölner Raum. An den Konzepten zu den Events wird sich jedoch nicht viel ändern. Der größte Wunsch des neuen Veranstalters ist, dass das Kernteam der Organisation beibehalten wird. Dies betrifft in erster Linie die Übernahme aller Planungen und Rennleitung durch meine Frau Cora sowie die Öffentlichkeitsarbeit durch die Firma Webdesign von Timo Klein.

Ich werde das Ganze im Rahmen meiner Möglichkeiten natürlich auch weiter unterstützen, aber im Orga-Team nur noch eine beratende Rolle übernehmen. Besonders freut mich, dass bereits jetzt viele Sponsoren und Partner der vergangenen Jahre Ihre Zusage gegeben haben die Veranstaltung weiter zu unterstützen.

Simon: Was geht weiter?

Ralf: Grundsätzlich soll alles weitergehen wie gehabt, allerdings wäre der Vorlauf für einen EIFEL-HERO Triathlon 2024 zu knapp gewesen, so dass dieses eine Jahr pausiert und erst 2025 wieder stattfindet. Es freut mich aber sehr, dass in diesem Jahr, und zwar am 15.09.2024 nun endlich der AHRSTEIG-HERO Run stattfinden wird und hoffentlich bei den Sportlern genauso gut ankommt wie der EIFEL HERO Triathlon.

Der AHRSTEIG HERO Run wurde auch etwas angepasst und wird ausschließlich im Gemeindegebiet Blankenheim entlang des wunderschönen Ahrsteigs ausgetragen.

Es werden verschiedene Distanzen angeboten:

Die Classic Distanz mit einer Länge von 11 km startet am Freilinger See und endet am Weiher in Blankenheim. Hier können sowohl Läufer als auch Walker/Nordic Walker teilnehmen.

Für Läufer gibt es außerdem die Short Distanz über 5 km mit Firmenwertung und den Halbmarathon über 21 km. Start und Ziel für diese Distanzen ist am Weiher in Blankenheim, wobei die 21 km Strecke ebenfalls am Freilinger See entlangführt und auch von zwei Teilnehmern als Staffel (mit Wechselpunkt am Freilinger See) bewältigt werden kann.

Selbstverständlich wird es auch für den Nachwuchs mit dem kostenfreien AHRSTEIG HERO Run Kids rund um den Weiher in Blankenheim wieder ein Angebot geben.

(weitere Infos unter folgendem Link: Ahrsteig Hero Run)

Simon: Wann findet wieder ein Triathlon statt?

Ralf: Die Vorbereitungen für den Triathlon haben ebenfalls bereits begonnen. Der 4. EIFEL-HERO Triathlon ist wieder für das letzte Juniwochenende 2025 geplant. Die Anmeldung wird Anfang Oktober dieses Jahres geöffnet. Wir freuen uns, wenn sich schon jetzt, viele Starter, Helfer und Zuschauer den Termin im Kalender fett markieren.

Simon: Was ist noch geplant?

Ralf: Während der Corona Pandemie hatten wir genug Zeit viele Ideen zu entwickeln und wir würden uns freuen, diese in den kommenden Jahren mit einem großartigen Veranstalterteam gemeinsam in Angriff zu nehmen. Vorerst liegt unsere ganze Konzentration aber auf den Planungen und der erfolgreichen Umsetzung des AHRSTEIG HERO Run 2024 sowie des EIFEL HERO 2025.

WiF dankt Ralf Hetkamp für alles, was er mit den Hero Events, insbesondere dem Eifel-Hero Triathlon für Freilingen, die Gemeinde Blankenheim und die ganze Region getan hat. Wir freuen uns, dass er in beratender Funktion den Hero Events erhalten bleibt. Dem neuen Veranstalter Metronome Veranstaltungstechnik GmbH wünschen wir schon jetzt viel Erfolg. 

Infos zum neuen Veranstalter:
Die Metronome Veranstaltungstechnik GmbH existiert seit 2007 und hat ihren Sitz in Bergheim bei Köln. Das Geschäft umfasst die Beratung und Durchführung im Bereich Veranstaltungstechnik, Vermittlung von Personal, Künstlern und Veranstaltungstechnik, An- und Verkauf von Veranstaltungstechnik (Lichttechnik, Tontechnik, Pyrotechnik, Videotechnik), sowie Beratung, Vermittlung und Schulung im künstlerischen und technischen Bereich.

Metronom hat bekannte Künstler, wie die Kölner Band ,,Die Filue”, ,,King Size Dick”, Sonja Becker, ,,OVA STEEL”, Andreas Konrad, den Multimedia Künstler Andree Verleger und viele andere im Angebot. Bucht aber auch bestimmte Künstler auf Kundenwunsch. Zu den Kunden zählen große Konzerne wie Ford, Siemens, Henkel, Mercedes und Microsoft, Radiosender wie 1-LIVE oder N-JOY und Karnevalsvereine wie ,,Treuer Husar Blau-Gelb von 1925 e.V. Köln”, ,,Kölsche Narren Gilde” oder ,,KKG Nippeser Bürgerwehr 1903 e.V.”. Nur um ein paar zu nennen.

Maßgeblich für den Erfolg der Metronome Veranstaltungstechnik GmbH mitverantwortlich ist der Veranstaltungstechniker Roger Hoeger mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung und einer der wenigen Allrounder in der Veranstaltungstechnik, der nicht nur auf jedem Gebiet etwas kann, sondern der ohne Übertreibung jedes Aufgabengebiet zu 100 Prozent beherrscht! So war Herr Hoeger maßgeblich an der Eröffnungsfeier der Olympiade 2008 in Peking beteiligt. Hier entstand die größte 360 Grad Projektion, die es bisher gegeben hat. Die Metronome Veranstaltungstechnik GmbH hat hier die technische Konzeption ausgearbeitet und bis zur Vorführung begleitet und gesteuert.

Ebenso wurde durch die Metronome Veranstaltungstechnik GmbH auf einem der größten internationalen Kreuzfahrtschiffe, das je in Deutschland gebaut wurde, ein einzigartiger Sternenhimmel eingebaut. Dieses Sternenhimmel System wurde von Herrn Hoeger entworfen und besteht aus 14.500 einzelnen Pixel. Jeder Pixel ist einzeln ansteuerbar. Somit kann über den ganzen Theaterhimmel durch Filme, Motive u.v.m. die Theateraufführung ergänzt werden und somit zu einem einmaligen Erlebnis werden. Diese Konstruktion ist weltweit einmalig!

Freilinger Infobox

  • Di 28.05.: Markt am Bürgerhaus, 15.30 -18.00 Uhr, mit Markt-Café ab 15.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

  

 

Geschirrverleih

(für Geschirrservice anklicken)

Ortsvorsteher

(für Nachricht einfach anklicken)

 

Blühstreifenpate

Jetzt "Blühstreifen-Pate" werden !

Werbung