"Noch (Vereins-)Wünsche offen?" - Dann haben wir einen guten Tipp. Denn auch im Jahr 2024 gibt es in der LEADER-Region Eifel erneut die Möglichkeit, über das sog. Regionalbudget Fördermittel in Höhe von 80% für die Umsetzung von Kleinprojekten bis 20.000 € zu erhalten. Projektanträge können ab sofort bis zum 31. Januar 2024 beim Regionalmanagement der LEADER-Region Eifel eingereicht werden. Jetzt mitmachen!

(offizielle Bescheidübergabe an die Projektträger 2023)


Das Regionalbudget hat ein klares Ziel: die einfache und unbürokratische Unterstützung von Projekten, die das Leben in unseren Eifel-Dörfern attraktiv gestalten, das Ehrenamt und den Zusammenhalt fördern oder auch einen Beitrag zum Natur- und Klimaschutz leisten. Mit der Förderung von Kleinmaßnahmen bis 20.000 € bei einer Förderquote von bis zu 80 % steht der Region ein Förderinstrument zur Verfügung, das sich vor allem an Vereine richtet.

„Das Vereinsleben in den Eifeldörfern schafft Gemeinschaft und sozialen Zusammenhalt und trägt zum Erhalt der kulturellen Identität der Region bei. Mit dem Regionalbudget können wir in der LEADER-Region Eifel insbesondere Vereinsprojekte, die allein nicht gestemmt werden können und die einen Mehrwert für das Dorfleben bringen, unterstützen.“, so Stefan Grießhaber, Vorsitzender der LEADER-Region Eifel.

„Dass es einen großen Bedarf für die unkomplizierte Förderung gibt, zeigte die große Nachfrage der letzten Jahre. Von den 59 eingereichten Projektideen im Jahr 2023 konnten nach ausgiebiger Überlegung einstimmig 23 Projekte in der gesamten LEADER-Region für eine Förderung ausgewählt werden.“, führt Regionalmanager Nicolas Gath aus.

Projektbeispiele aus dem letzten Jahr sind z.B. die Schaffung eines barrierefreien Zugangs zum Proberaum des Musikvereins im Bürger- und Vereinshaus Wolfert, sodass auch für Menschen mit Behinderung die Teilnahme an Proben und Veranstaltungen problemlos möglich ist. Eine neue und energieeffizientere Küchenzeile im Bürgerhaus in Brandenberg kommt verschiedenen Vereinen für Vereinsabende und Festivitäten sowie allen Bürgern bei der Ausrichtung von privaten Feiern zugute. Das Vereinskartell Freilingen hat in diesem Jahr mithilfe der Förderung ein neues Veranstaltungszelt angeschafft (s. Bericht)

Weitere Informationen zur Antragstellung und den Rahmenbedingungen der Förderung sind unter www.leader-eifel.de finden.

Am Mittwoch, 06.12.2023 um 18 Uhr bietet das Regionalmanagement einen Online-Beratungstermin für interessierte Antragsteller an, wo das Antragsverfahren und die Rahmenbedingungen erläutert sowie Fragen beantwortet werden. Sie können am Beratungstermin über folgenden Link teilnehmen: https://us02web.zoom.us/j/81565556995 Meeting-ID: 815 6555 6995

Das Regionalmanagement der LEADER-Region berät AntragstellerInnen zudem bei Bedarf individuell zu den bestehenden Möglichkeiten und ist per E-mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie telefonisch unter der Nummer 02486/ 911122 zu erreichen.

Die Förderung erfolgt vorbehaltlich einer Gewährung der Fördermittel durch das Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. Die geförderten Projekte müssen bis zum 31.12.2024 abgeschlossen sein.

Freilinger Infobox

  • Fr 22. - So 24.03.: Theater in Freilingen, Saal Meiershof 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

  

 

Geschirrverleih

(für Geschirrservice anklicken)

Ortsvorsteher

(für Nachricht einfach anklicken)

 

Blühstreifenpate

Jetzt "Blühstreifen-Pate" werden !

Werbung

Werbung Judith Maur