"Ehrenamt des Monats September" - Hoher Besuch bei Simon Hellenthal. Im Beisein der Bürgermeisterin der Gemeinde Blankenheim Jennifer Meuren wurde der Mitarbeiter von WiF vom höchsten Vertreter des Kreises Euskirchen, Landrat Markus Ramers am Donnerstag, 2. September für sein unermüdliches ehrenamtliches Wirken mit der Auszeichnung "Ehrenamt des Monats" ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

 

Der Kreis Euskirchen präsentiert seit Januar 2020 monatlich das "Ehrenamt des Monats". Mit dieser Rubrik soll das ehrenamtliche Engagement in unserer Region transparent gemacht und ein Beitrag zur Anerkennung geleistet werden.

Denn das Ehrenamt als freiwillige, gemeinorientierte und unentgeltliche Tätigkeit mit dem primären Fremdnutzen ist aus unserem gesellschaftlichen Leben nicht wegzudenken. In fast allen Tätigkeitsbereichen unserer Gesellschaft sichern ehrenamtliche Mitarbeiter*innen ein breites Spektrum an Freizeit-, Kultur-, Gesundheits- und Pflegeangeboten. 

Zuständig für die Auswahl des "Ehrenamt des Monats" ist die Ehrenamtsagentur "Ehrensache" des Kreises Euskirchen. Sie ist eine zentrale Anlaufstelle zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagements im Kreis Euskirchen und will die Angebote der Kommunen zur lokalen Ehrenamtsförderung ergänzen. Durch verschiedene Aktionen soll das freiwillige Engagement von Privatpersonen, Organisationen, Verbänden, Vereinen und Unternehmen im Kreisgebiet begleitet, beraten, vernetzt und koordiniert werden. 

Möglich machte die Arbeit des Ehrenamtsagentur eine Förderkulisse des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Unter dem Bundeprogramm Ländliche Entwicklungen wurde 2019 das Förderprojekt „Hauptamt stärkt Ehrenamt“ ausgerufen. Gemeinsam mit 17 weiteren Landkreisen wurde der Kreis Euskirchen dank einer aussagekräftigen Projektskizze für das Verbundprojekt aus 50 Mitbewerbern ausgewählt und richtete dann im August 2020 die Ehrenamtsagentur "Ehrensache" ein.

Und die Arbeit der "Ehrensache" ist vielfältig. So werden u.a. regelmäßige Ehrenamtstreffen durchgeführt, um den Bedarf an Fort- und Weiterbildungen rund um das Thema Ehrenamt zu decken. Bei diesen Treffen gibt es einen fachlichen Input durch einen externen Referenten und im Anschluss steht der Austausch der Teilnehmenden im Vordergrund. Diese Qualifizierungsmaßnahme dient gleichzeitig der Vernetzung untereinander.

Unter der Rubrik „Ehrenamt des Monats“ wird jeden Monat ein engagierter Bürger oder Bürgerin portraitiert und vorgestellt. Damit soll ein Querschnitt des vielfältigen Engagements im Kreisgebiet gegeben werden. Dabei sind Alle ehrenamtlich tätigen Personen aus dem Kreisgebiet berechtigt, sich um das „Ehrenamt des Monats“ zu bewerben oder vorgeschlagen zu werden. 

Simon Hellenthal wurde am Donnerstag, 2. September von der Auszeichnung und dem hohen Besuch völlig überrascht. Denn der Vorschlag, sein ehrenamtliches Engagement für die inzwischen über die Ortsgrenzen von Freilingen hinaus beliebte informative Freilinger Internetseite besonders zu würdigen, kam nicht von ihm selbst, sondern von der "Chefredaktion". 

"Obwohl Simon an DMD erkrankt ist, arbeitet er seit 10 Jahren regelmäßig und kreativ für die Internetseite Wir-in-Freilingen, und zwar inzwischen mittels eines allein durch Augenbewegungen gesteuerten Spezialcomputers. So führt er nicht nur Interviews, sondern kümmert sich auch mit um den Facebook Auftritt", beschreibt die Gründerin der Internetseite, Simone Böhm, die Mitarbeit von Simon. 

"Mit großem und intensivem körperlichen Einsatz und persönlichem Engagement versucht Simon, am gesellschaftlichen Leben nicht nur teilzunehmen, sondern sich aktiv einzubringen. Für ihn stellt die ehrenamtliche Mitarbeit bei WiF eine Tätigkeit dar, die einen wesentlichen Lebensinhalt bedeutet. Dieses Ehrenamt ist für ihn daher auch eine Brücke zur gesellschaftlichen Teilhabe und bereichert nicht nur andere, sondern auch ihn persönlich in besonderem Maße. Ihm kommt durch seinen Einsatz letztlich insofern eine große Vorbildfunktion zu, als er zeigt, dass man sich auch dann, wenn man persönlich stark eingeschränkt ist, für das Gemeinwohl engagieren kann" heißt es in der Bewerbung bei der Ehrenamtsagentur weiter. 

Und das sahen dann auch die beiden Mitarbeiterinnen der Ehrenamtsagentur des Kreises, Stefanie Kolzem und Tamara Empt, so und wählten Simon für die Auszeichnung "Ehrenamts des Monats September" aus. 

Gerne übernahm der in Freilingen wohnende Landrat Markus Ramers die offizielle Ehrung vor "Ort", zumal er diesen Termin auf kurzem Wege wahrnehmen konnte. Er überreichte Simon eine Urkunde der Ehrenamtsagentur und eine Mappe mit weiteren Informationen über ehrenamtliches Engagement.

"Simon ist ein Vorbild für viele Menschen, weil er sich mit seinem Handicap nicht zurückzieht, sondern für die Gemeinschaft engagiert und sich einbringt",  führte er bei der Ehrung im Garten der Familie Hellenthal aus, wo im Frühjahr eigens für Simon eine besondere, gut erreichbare und beschattete Sitzecke angelegt worden war.

"Schön, dass das mit dem Ehrenamt des Monats im Kreis Euskirchen heute auch nochmal gewürdigt wurde", so der Landrat über die Auszeichnung. 

Auch die Bürgermeisterin der Gemeinde Blankenheim, Jennifer Meuren, ließ es sich nicht nehmen, an dem Termin teilzunehmen.

"Als Bürgermeisterin bin ich stolz, dass mit Simon Hellenthalder zweite Ehrenamtler aus dem Gemeindegebiet diese Auszeichnung erhält. Ehrenamtliche investieren teilweise über Jahre und Jahrzehnte hinweg ihre Freizeit, ihr Interesse und ihre Fähigkeiten; der Lohn oft nur das zufriedenstellende Ergebnis und ein Danke.

Auch Simon ist jemand, der ohne sich von Hürden abschrecken zu lassen, ehrenamtlich aktiv ist. Hierbei gilt, dass wirklich jeder Mensch mit seinen eigenen Interessen und Begabungen einen so essentiellen Bestandteil der Gemeinschaft bildet. Simon Hellenthal ist ein für sehr viele sicherlich auch inspirierendes Beispiel. Denn auch wenn die Krankheit viele Grenzen setzt und es für ihn selbst einige Herausforderungen gibt, engagiert Simon sich eben auf die Weise, die ihm möglich ist. Für die journalistische Berichterstattung, für etwa ‚Wir in Freilingen‘ sind Simons Beiträge sowohl informativ als auch unterhaltsam und überzeugen durch ihre Qualität.

Ebenso zentral für den Zusammenhalt in der Gemeinschaft ist allerdings auch eine verbindende Plattform, in der über Ereignisse berichtet oder Mitmenschen vorgestellt werden. Dass hier nichts und niemand vergessen wird, dafür sorgt Simon. Und gerade in diesen Zeiten merken wir, wie wichtig die Kommunikation und Information ist. Wir in Freilingen ist zu einem wichtigen und unverzichtbaren Medium im Gemeindegebiet geworden", würdigte die Bürgermeister das Engagement von Simon für die Freilinger Internetseite.

"Darum ist es wichtig, sich die Zeit zu nehmen und die Ehrenamtlichen einmal bewusst wieder wahrzunehmen: nicht selten wird ihr Einsatz zur Selbstverständlichkeit, die es jedoch nicht ist. Aktionen, wie die Auszeichnung des Ehrenamtlers des Monats rücken den Menschen, der so vieles möglich macht, in den Fokus, sodass ein aufrichtiges Danke gesprochen und das Ehrenwerte dieses Amtes, anstelle der Arbeit, Raum bekommt. Hiermit kann, so wie mit der Ehrenamtskarte, wenigsten ein kleines bisschen etwas zurückgegeben werden an diejenigen, ohne die es einfach nicht geht" fügte sie noch an und überreichte Simon zum Dank ein kleines Geschenk.

Simon bedankte sich für die Auszeichnung und das Geschenk und genoss die Ehrung bei schönstem Sonnenschein in prominenter Runde. 

Es zeigte sich wieder einmal, das eines auch im Ehrenamt jenseits von Dank und Darstellung besonders wichtig ist: persönliche Wertschätzung. Diese ist mit dieser Auszeichnung in jedem Fall vermittelt worden.

Herzlichen Dank an die Ehrenamtsagentur und herzlichen Glückwunsch an Simon!

Übrigens, Bewerbungen und Vorschläge für andere auszeichnungswürdige Ehrenamtler können per E-Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Post an Ehrensache. Kreis Euskirchen, Frauenbergerstr. 152, 53879 Euskirchen eingereicht werden.

Weitere Informationen unter: www.ehrensache-kreis-euskirchen.de  

 

 

 

 

 

Freilinger Infobox

  • Mi 22.09.: Sondermüllsammlung, am Bürgerhaus, 9.45-10.15 Uhr 
  • Helfer gesucht für den 3.10. 
  • Betriebsferien in Carmen's Dorfladen: 

 

  • Öffnungszeiten Testzentrum Tribea Blankenheim

 

 

Geschirrverleih

(für Geschirrservice anklicken)

Ortsvorsteherin

(für Nachricht einfach anklicken)

Blühstreifenpate

Jetzt "Blühstreifen-Pate" werden !

Werbung

Werbung Seebar