Was für ein Jahr... -  WiF hatte Anfang Dezember im Rahmen einer Online-Verlosung nach den persönlichen Highlights 2020 gefragt. Denn auch wenn wir uns zum Ende dieses außergewöhnlichen, für viele sogar tragischen Jahres im Alltag nun wieder stark einschränken müssen, bleiben für viele unter uns rückblickend positive Erinnerungen, von denen man gerade jetzt zehren kann. In zwei Teilen stellen wir nun die Gewinner und die gesammelten "Glücksmomente 2020" vor. Was für schöne Erlebnisse...

Alles ist anders in diesem Corona-Jahr 2020 und vieles will man ganz schnell vergessen...aber nicht alles, denn nicht alles war schlecht und negativ in den letzten Monaten.

Manch einer hatte zwischen all den Sorgen auch ganz besondere Glücksmomente, selbst wenn sie vielleicht ganz einfacher Natur waren.

Wir haben in den letzten drei Wochen Ihre ganz persönlichen Erinnerungen aus und an das Jahr 2020 gesammelt.

Vielen Dank für die zahlreichen Einsendungen und die Einblicke in die privaten Highlights der vergangenen Monate: ob die Geburt eines Kindes, eine Hochzeitsfeier, Urlaubserinnerungen, Bezug des neuen Hauses oder neu entdeckte Hobbies, es waren wirklich die verschiedensten Erlebnisse dabei, die allesamt das außergewöhnliche Jahr 2020 verschönert haben und positiv im Gedächtnis bleiben.

Einfach wunderbar, dass wir daran teilhaben dürfen.  

Als "Belohnung" hat jede Nachricht an der Online-Verlosung teilgenommen, die auch ein kleiner Ersatz für die Adventsverlosung des Vereinskartells sein sollte, die wir normalerweise im Rahmen unseres Adventszaubers am dritten Advent durchführen, der in diesem Jahr wie so vieles aber leider abgesagt werden musste.

Und wir haben dafür gesorgt, dass bei dieser digitalen Variante letztlich jeder Teilnehmer etwas gewinnt, auch als kleine Dankeschön für den Einblick in die persönliche Welt.

Hier die Gewinner der drei Hauptpreise, die so gut wie unter "notarieller Aufsicht" gezogen wurden:

1. Preis: Pauline Bichler hat einen Reisekoffer gewonnen 

2. Preis: Agnes Birk kann sich über ein hochwertiges Blutdruckmessgerät freuen

3. Preis: Michel Maur bekommt den Gutschein des Restaurants Breuer

Herzlichen Glückwunsch!

 

Aber auch den übrigen Gewinnern kann man gratulieren. Sie werden direkt benachrichtigt. 

Und hier nun die gesammelten Glücksmomente 2020 zum Mitfreuen, weil es so viele waren, in zwei Teilen!

Pauline Bichler:

Mein persönlicher Glücksmoment hat am 30.08.2020 an meiner 1. Hl. Kommunion auf dem Dorfplatz in Freilingen stattgefunden. Nachdem ich endlich den langersehnten Leib Christi zum ersten Mal empfangen und probieren durfte wurde ich nach der Hl. Messe von meinen Reitfreunden total überrascht. Gemeinsam mit meiner Reitlehrerin ging ich auf die Straße Richtung Feuerwehrhaus und da erblickte ich sie schon. „Mein“ Pferd kam mit weißer Schleife in der Mähne auf mich zugeritten !!! Ich war überglücklich und sprachlos.

Diesen Glücksmoment werde ich nie vergessen!!!

 

 

Agnes Birk

Mein persönlicher Glücksmoment in diesem Jahr war nach 4 langen Wochen in der Uniklinik in Aachen, Hans-Peter, Karin und Johannes wieder zu sehen. Dass dies möglich war, verdanke ich einem Pfleger auf der Station.  Es ging um den Wäschewechsel, der normalerweise so funktioniert, dass sich der Wäscheüberbringer auf der Station meldet und dann ein Pfleger den Schmutzwäschebeutel nimmt und dann tauscht.

Wahrscheinlich hatte der Pfleger Mitleid mit mir, da ich starkes Heimweh hatte und hat mich persönlich zum Treffpunkt geschickt. Es war ein körperlich schwerer Gang, aber das hätte ich mir nicht nehmen lassen. So kam ich dann an den Eingang der Uniklinik Aachen und als Hans-Peter mich erkannt hat, war die Freude riesengroß.

Karin und Johannes waren ein bisschen überrascht, mich so zu sehen, aber nach einer Weile überwog die Freude über unser Wiedersehen, zumal ein paar Tage zuvor nicht klar war, ob und wie ich das Hirnbluten überstehe. Wir sind froh und dankbar, dass ich noch da bin und es einigermaßen gut überstanden habe.

 

Michel Maur

Mein Glücksmoment 2020: Dass meine Mutter mir wegen Corona endlich erlaubt hat, dass ich in meinem Zimmer mit der Playstation spielen darf. Und dass ich einen Monitor bekommen habe und Kopfhörer. So kann ich jetzt immer mit meinen Freunden spielen, auch wenn wir uns nicht sehen können. Jetzt finde ich Corona auch irgendwie cool.

 

Evi, Max und Marlene Hierlwimmer

Unser mit Abstand schönstes Ereignis in 2020 war die Geburt unserer zweiten Tochter Elise. Aufgrund der besonderen Corona-Umstände hielt es uns nicht lange im Krankenhaus und so waren wir zur Freude der restlichen Familie noch am selben Tag wieder zuhause.

 

Almut Bonzelet

Meinen persönlichen Glücksmoment hatte ich in diesem Jahr, als ich mit einigen anderen Freilinger Kirmestraditionalisten am Kirmessonntag morgens auf dem Dorfplatz den Maibaum schmückte und dabei noch „Der Mai ist gekommen“ von Käspers Balkon schallte. Das war nicht nur ein Glücksmoment, sondern Gänsehautfeeling für uns alle.

 

Marga Giefer

Im Frühjahr hat die ganze Familie mir zum Geburtstag ein Hochbeet geschenkt. Gerade in der Coronazeit war dies eine tolle Ablenkung und Beschäftigung, die viel Freude gebracht hat. Das Foto entstand nach dem Aufbau.

 

Olaf Stanisic

Einer meiner Glücksmomente 2020 ist sicherlich, dass ich jetzt und hier an dieser Verlosung teilnehmen kann, weil ich bei den beiden Adventszaubern, an denen ich bisher teilgenommen habe, zu spät kam und alle Lose schon vergriffen waren ?. 

Aber ein Highlight 2020 war nach 2 Jahren Bastelei das erste Schaumbad im endlich fertiggestellten Badezimmer.

 

Nadine Kolvenbach

Mein Persönlicher Glücksmoment im Corona Jahr waren die vielen dankbaren Menschen, die wir durch das Behelfsmasken nähen glücklich machen konnten. Im Frühjahr sind in Zusammenarbeit mit meiner Mutter und Tochter über 500 Masken entstanden.

 

Dieter Brohl

2020 ist alles anders, das kann man wohl sagen. Trotz aller widrigen Umstände durch CORONA heirateten wir in einem unserer Lieblingsorte, in Oberstdorf, sogar an einem besonderen Datum: den 09.09.2020. Anders als geplant leider ohne Verwandtschaft und Freunde, aber bei wunderschönem Wetter und einer märchenhaften Landschaft. Das BEWEISFOTO zeigt ein wenig von einem unserer glücklichsten Tage.

 

Claudia Hellenthal

Ja, das Jahr 2020 war schon sonderbar – aber nicht nur schlecht.

Als eine, die gerne in der Weltgeschichte herumreist, war ich zunächst traurig, dass eine geplante Reise nach Norwegen nicht stattfinden konnte. Aber es traf ja nicht nur mich, niemand konnte reisen und ich bin in der komfortablen Situation, dass mein Job sogar Corona-Krisen-sicher ist. Also kein Grund zum jammern. Statt zu verreisen wurde eine Alternative gesucht, den Urlaub sinnvoll zu gestalten....und schneller gefunden, als mir anfangs lieb war, da ich mich mit über 50 eigentlich noch zu jung für ein e-bike hielt.  Mein Mann jedoch bestand darauf, sich wenigstens mal ein solches anzugucken. Eine Woche vor Ostern wurden in Nettersheim zwei e-bikes angeguckt und auch gleich bestellt, so dass sie an Ostern schon vor der Tür standen.

Seither sind auf dem Tacho weit über 2.000 Kilometer verzeichnet und statt Norwegen wurde unsere schöne Heimat erkundet. Zum Leidwesen meines Mannes halte ich aber gefühlt hinter jeder Kurve an, um die Schönheit unserer Heimat fotografisch festzuhalten.

Aber nicht nur mit dem Rad, auch zu Fuß haben wir einige der neu angelegten Eifelschleifen und -spuren erwandert und uns immer wieder vor Augen führen können, dass wir im „gelobten Land“, unserer wunderschönen Eifel wohnen. Ich denke, dass wohl alle, die hier leben dürfen, das nur bestätigen können.

Meine „Eifel-Fotos“ aus 2020 könnten wohl ein dickes Fotobuch füllen, aber ich habe mich für WiF „Glücksmomente“ auf eine kleine Collage beschränkt. Auch wenn das Jahr 2020 fast vorbei ist und Weihnachten vor der Tür steht, wünsche ich allen WiF-Lesern noch viele Glücksmomente, soweit diese mit zwei Haushalten bestehend aus fünf Personen möglich sind.

 

Leah Riethmeister

Ich habe ein neues Hobby gefunden, das Krippen bauen.

Zusammen mit meinem Freund habe ich eine Krippe für meinen Tante zum Geburtstag gebaut. Es macht mir so viel Spaß, dass ich gedacht habe, ich mache auch noch eine für meine Eltern. Ich sende in paar Fotos, zwei davon sind noch am Anfang des Bauens und das letzte ist das fertige Ergebnis. Für mich war es ein tolles Erlebnis, diese Krippe selbst bauen zu können.

 

Barbara Schröder

Spontan möchte ich gerne einen Glücksmoment teilen, der im Februar 2020 stattgefunden hat, also zu einem Zeitpunkt, an dem an eine weltweite Pandemie noch keiner geglaubt hat.

Nach 35 Jahren innigster Freundschaft mit Judith haben wir es 2020 tatsächlich erstmalig geschafft, einen geeigneten Zeitpunkt für eine „Freundinnen-Reise“ zu finden. Wir einigten uns schnell auf Thailand und waren uns sicher, dass wir einen Mix aus Kultur, Natur und Entspannung wollten. Jede Menge Natur erlebten wir während unserer Tage am berühmten River Kwai in einer Lodge mitten im Dschungel. Unser persönlicher Guide Simon führte uns zu paradiesischen Orten und während einer kleinen Wanderung stand plötzlich diese wunderschöne Elefantendame um die Ecke. Sie war das Dorftier und früher hart arbeitend im Einsatz, aber aufgrund ihres Alters wird sie jetzt nur noch verwöhnt. Die Begegnung war definitiv ein Glücksmoment!

 

Elke Meisen

Sehr gerne teile ich meinen persönlichen Glücksmoment mit WiF. Als ich im Juni meine betagten Eltern, die im Pflegeheim leben, (Mutter ist sehr dement) nach 7 Wochen Lockdown, in der sie zum 1. Mal in ihrer 64jährigen Ehe für eine so lange Zeit voneinander getrennt waren, endlich wieder zusammen glücklich vereint zu sehen und sie besuchen zu dürfen.

Ich habe sie sogar unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften für ein Stündchen bei schönstem Wetter zu Kaffee und Kuchen zu mir in den Garten holen dürfen.

Es war sooo schön, Gänsehaut total.

 

Was für schöne Glücksmomente...Fortsetzung folgt!

 

 

 

 

 

 

Freilinger Infobox

  • Mi, 23.06.: Sondermüll-Sammlung: 12.45 Uhr - 13.15 Uhr, am Bürgerhaus

Kommunales Testzentrum am Eifel-Camp 

 

Öffnungszeiten Testzentrum Tribea Blankenheim

 

 

Ortsvorsteherin

(für Nachricht einfach anklicken)

Geschirrverleih

(für Geschirrservice anklicken)

Blühstreifenpate

Jetzt "Blühstreifen-Pate" werden !

Werbung