"Back" to the roots - Backen mit Rosi! - So der Titel der neuen Serie auf WiF, mit der wir in den nächsten Wochen bis Weihnachten "einfache", aber leckere Backrezepte vorstellen wollen. Präsentiert werden die Rezepte von Roswitha Hermeling, auch Rosi genannt, die sich bestens damit auskennt. Im zweiten Teil geht es um ein einen saftigen "Möhrenkuchen".

(Roswitha "Rosi" Hermeling bei den Aufnahmen für "Landgemachtes")

In den nächsten Wochen dürfen wir wieder viel Zeit zu Hause verbringen.

Was liegt da mit Blick auf die kürzer und kälter werdenden Tage und die nahende Adventszeit näher, als sich etwas intensiver mit dem Thema Backen zu beschäftigen. Denn Backen kann viel Spaß machen und das Ergebnis bereitet dann doppelte Freude, wenn es sich denn um Rezepte handelt, die eine gewisse Gelinggarantie haben und aus Zutaten bestehen, die man in der Regel zu Hause hat.

Für die Auswahl und Vorstellung der Rezepte haben wir eine absolute Fachfrau hinzugezogen, vor allen Dingen was die Präsentation angeht: Roswitha Hermeling vom Heidehof in Freilingen, auch Rosi genannt, die u.a. mit ihren Koch-und Backkünsten für die Internetseite "landgemachtes.de" sehr aktiv ist (s. Bericht). 

Heute hat "Rosi" einen "Möhrenkuchen" herausgesucht.

Roswitha:

"Wenn du Leute zum Kaffee hast, die am liebsten Sahnekuchen essen, stößt der Möhrenkuchen eher auf Ablehnung...bis er dann doch probiert wird. Hast du aber Gäste, die "gesundheitsbewusst" leben, sind sie in der Regel direkt positiv gestimmt. Kinder, die meistens gerne Möhren essen, sind zwar schon mal stutzig, probieren aber sehr gerne. 

 

 

(Rezept zum Ausdrucken: Möhrentorte)

 

Tipp: Da ich persönlich gerne etwas "mit Biss" mag, werden bei mir die Zutaten nicht so fein zerkleinert (Möhren und Nüsse) - wer gerne "feine" Kuchen hat, kann das natürlich auch entsprechend fein machen.

Nüsse kaufe ich grundsätzlich nicht gemahlen, sondern ganz und zerkleinere die entsprechenden Mengen, die ich brauche - der Geschmack ist einfach intensiver. Mit Schokoladenguss ist der Kuchen auch noch am Tag danach wie frisch gebacken - ohne Schokolade schmeckt er auch, wird dann natürlich schneller trocken.

 

Noch eine kleine Anmerkung zum Schluss: die Serienidee mit den Rezepten ist sehr gut angekommen - und es kommen über die Freilinger Buschtrommeln noch Ideen dazu...

Auf den ganzen Kuchenbuffets der letzten Jahre bei diversen Festen im Dorf waren so viele leckere Kuchen! Da wurde auch öfter mal nach dem ein oder anderen Rezept gefragt - von daher würde ich an dieser Stelle auch gerne von anderen FreilingerInnen Rezepte veröffentlichen. Vielleicht hat ja der ein oder andere sogar schon gedacht, dass jetzt wie im Frühjahr bei der Serie diverse Leute angesprochen werden und im Stillen schon danach gesucht :)

Wer gerne ein Rezept beisteuern möchte, kann sich gerne melden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). 

 

Bis zum nächsten Mal!

Mit herbstlichen Grüßen vom Heidehof 

Eure Rosi

 

 

 

Freilinger Infobox

 "WiF's digitaler Adventskalender 2020" (einfach anklicken)

"WiF's Online-Verlosung" (mitmachen und gewinnen)

 "Freilinger Maske" (hier Bestellen)

"Goldenes Landratsdorf 😀"

 

Ortsvorsteherin

(für Nachricht einfach anklicken)

Geschirrverleih

(für Geschirrservice anklicken)

Werbung