Ein einmaliges Erlebnis...wurde rund 40 Nachwuchsfußballern der JSG Ahr (Zusammenschluss in der Jugendarbeit von FC Dollendorf/Ripsdorf, SG Oberahr-Lommersdorf und der SG Arminia Blankenheimerdorf) geboten. Sie durften nach langer Vorbereitung vor einem Bundesligaspiel auf dem Leverkusener Stadionrasen Profiluft schnuppern - zwar nicht als Spieler, aber immerhin als Akteure im Vorprogramm. Ein unvergesslicher Tag!

 

Knapp zehn Minuten vor dem Anpfiff der Bundesliga-Partie Bayer 04 Leverkusen gegen Fortuna Düsseldorf am Sonntag, 26. Januar 2020 war es endlich soweit! 40 Kinder aus der E- und D-Jugend der JSG Ahr (darunter fünf Nachwuchsspieler aus Freilingen) betraten den bestens präparierten Rasen der BayArena und schwenkten vor 26.250 Zuschauern zur Begrüßung der beiden Teams und Düsseldorfs Coach Friedhelm Funkel in seinem letzten Spiel Fahnen bzw. hielten die Banner von Bayer 04 und der Fortuna.

Auf dem Oberrang zückten die mitgereisten vier Trainer und 40 Begleiter stolz ihre Handys und filmten das für alle Beteiligten einmalige Erlebnis.

Bereits seit fünf Jahren hatte sich der Lommersdorfer E-Jugend-Trainer Andreas Weingartz bei Bayer Leverkusen darum beworben und kurz vor Weihnachten am 20. Dezember den Zuschlag erhalten.

So machten sich am Sonntagnachmittag von Lommersdorf aus zwei große Reisebusse mit 84 Personen bei nasskalter Witterung und Nebel auf den Weg nach Leverkusen.

Gegen 15 Uhr kam die gut gelaunte Eifeler Reisegruppe bei strahlendem Sonnenschein an der BayArena an. Nachdem zunächst ein amerikanisches Fastfood-Restaurant "überfallen" wurde, wurden die 32 Fahnen- und die acht Bannerträger circa 75 Minuten vor dem Anpfiff vom Leverkusener Choreo-Team in Empfang genommen und in die Katakomben des Stadions entführt.

Die 44 Übriggebliebenen nahmen derweil auf dem Oberrang ihre Plätze ein.

 

Nach ihrem Auftritt konnten auch die 40 Hauptdarsteller von der Tribüne aus mit strahlenden Gesichtern das Spiel verfolgen. Unsere Jungs taugen in jedem Fall als Glücksbringer - Leverkusen gewann mit 3:0.

Gegen 21:30 Uhr erreichte der Tross nach einem unvergesslichen Tag wieder Lommersdorf.

Anm. von WiF: Ganz herzlichen dank an die ehrenamtlich Verantwortlichen, die den Kindern dieses einmalige Erlebnis für alle 84 Beteiligten ermöglicht haben. 

Freilinger Infobox

  • Info Freilinger See
  • Info Bürgerhaus : das Bürgerhaus Freilingen kann bis auf weiteres nicht genutzt werden
  • Info Grüngutsammelstelle: 

Werbung