"Ist denn jetzt schon Weihnachten? - Im Hause Klasen schon. Denn bei der kleinen, bisher dreiköpfigen Familie ist bereits zu Beginn der gemütlichen, besinnlichen Adventszeit und damit gut 4 Wochen vor Weihnachten schon jetzt das größte Geschenk überhaupt eingetroffen: ein neues Familienmitglied. Herzlich willkommen Lia Klasen!

 

Während allerorts die vorweihnachtliche Hektik und der unausweichliche Geschenkestress in den kommenden Tagen erst so richtig losgeht, kann man bei der Familie Klasen in Freilingen schon jetzt das große Leuchten in den Augen und viel Aufregung in den vier Wänden erleben. Denn das größtmögliche Geschenk ist hier bereits am 21.11. um 13.47 Uhr eingetroffen: Lia (übrigens das irische Wort für Heilerin).

Man könnte aber auch sagen: endlich. Denn besonders der große Bruder Luca konnte das Eintreffen der kleinen Schwester kaum noch erwarten, nachdem sie es in den vergangenen Tagen richtig spannend gemacht hatte. 

Die ersten Wehen hatten bei Mama Jenni nämlich schon am 12.11. eingesetzt und probeweise die ganze Nacht angedauert. Die junge Dame hatte es sich dann aber noch einmal anders überlegt und den Rest der Familie noch etwas zappeln lassen. Vielleicht war es einfach zu gemütlich an ihrem bisherigen Aufenthaltsort. Oder sie wollte noch etwas an ihren Körpermaßen arbeiten, um ihrer künftigen Kindergartenkollegin, die ein paar Häuser weiter wohnt, Konkurrenz zu machen. Mit einer Größe von 55cm und einem Gewicht von 4290gr hat sie zwar dann auch tatsächlich stattliche Maße erreicht, konnte den Rekord 2019 damit aber doch nicht mehr schlagen (der liegt bei 4815g bei einer Länge von 56cm). Lia liegt aber bei dem rein weiblichen Nachwuchs in Freilingen in diesem Jahr dennoch immerhin auf Platz 2.

In ihrer Familie wird sie in jedem Fall erst einmal für die nächste Zeit ganz klar und uneingeschränkt die Nummer 1 sein und sowohl bei Papa Stefan als auch bei den Omas und Opas im Mittelpunkt stehen, wie das bei kleinen süßen Mädchen nun einmal so ist. Erst recht, wenn sie, wie zu erwarten ist, die Nächte zum Tag machen. 

Bruder Luca wird es verschmerzen können, zumal er selbst voller Stolz auf seine kleine Schwester ist, die dann doch endlich da ist  (und ihm zum jetzigen Zeitpunkt ja auch noch keine Konkurrenz um die Lieblingsspielsachen machen kann).  

Ein kleiner Nachteil hat ihre verzögerte Ankunft allerdings doch: Lia hat es leider nicht mehr in den diesjährigen Jahresrückblick von WiF geschafft, der bereits fertig gedruckt ist. Wir werden aber sicherlich noch einiges von der jungen Dame zu hören bekommen, was einen gesonderten Bericht auf der Internetseite wert ist, so dass sie dann in einem späteren Druckwerk noch gebührend Erwähnung finden wird. Abwarten!

Jetzt gratuliert WiF jetzt erst einmal den stolzen Eltern, Jenni und Stephan Klasen recht herzlich zu ihrem Nachwuchs und wünscht trotz wahrscheinlich verkürzter Ruhephasen eine besinnliche Adventszeit.

Ein Glückwunsch geht natürlich auch an die Großeltern, Dagmar und Achim Klasen sowie Sonja und Alexander Mauel, die nach all der Aufregung jetzt Muße genug haben werden, sich um die zusätzlichen Weihnachtsgeschenke zu kümmern. 

Freilinger Infobox

  • So. 1.12. u. 8.12.: "Hyggeliges Basarchen", jeweils 11.00-14.00 Uhr, Atelier Wolff, Steinstraße 14
  • Sa, 14.12.: "Adventszauber", ab 15.00 Uhr, am und im Bürgerhaus

Werbung