Ganz quotengerecht hat sich weibliche Fachkompetenz zum Familienteam des Freilinger Landratskandidaten gesellt...gestatten: Sophia Ramers, geboren am 6. Juli 2019 und damit pünktlich zum Freilinger Seefest, sodass in jedem Fall der Rest der Verwandtschaft ausreichend Gelegenheit zum Feiern hatte. Willkommen in Freilingen!

 

 

Die junge Dame machte kein großes Trara bei ihrem ersten großen Auftritt um 11.38 Uhr, sodass Mutter und Kind nach der problemlosen Ankunft bereits einige Stunden später wieder den Heimweg antreten und die erste Nacht nach der Geburt zu Hause in Freilingen verbringen konnten.

Eigentlich hätte die gesamte Familie damit sogar abends einen kleinen Abstecher an den See zum traditionellen Fest des Musikvereins Freilingen machen und die neue Freilinger Bürgerin entsprechend feiern können. Dies überließ man dann aber doch den Freilinger Großeltern, die zusammen mit dem Rest der Ramers-Familie den Neuankömmling entsprechend hochleben ließ, so dass sich die Nachricht vom Nachwuchs im Hause Ramers schnell verbreitete. 

Besonders stolz auf die 3400 g schwere und 52 cm große junge Dame ist natürlich Bruder Leo, der seiner kleinen Schwester bereits Lieder vorsingt und sich im "auf dem Arm halten" versucht.

 

Auf die Frage, welchen Namen sich Mama Nadine und Papa Markus denn für das neue Familienmitglied ausgedacht hätten, hatte er übrigens seiner Oma im Vorfeld verraten, dass sie Leo heißen solle. Damit hat er dann aber wohl eher daneben gelegen, zumal bei einem Mädchen der Name "Sophia" dann wohl auch besser passt. 

Passend für die Zusammensetzung der Familie ist auf jeden Fall der Umstand, dass ein Mädchen Einzug gehalten hat und die Geschlechterverteilung damit wieder ausgeglichen ist. Die junge Dame braucht jedenfalls keinerlei Benachteiligung zu fürchten.

Im Gegenteil: beide Omas und Opas aus Freilingen und Ripsdorf freuen sich über die Maßen über das weibliche Familienmitglied und können es kaum erwarten, ihre kleine Enkeltochter entsprechend verwöhnen zu dürfen.

Auch zukünftige Geburtstagsgeschenke sind schon so gut wie gesichert. Denn Sophias Onkel Bastian aus Ripsdorf hat selbst am 6. Juli Geburtstag, sodass er den Geburtstag seiner Nichte auf keinen Fall vergessen wird.

Auch Tante Elisabeth freut sich schon jetzt darauf, zur Abwechslung einmal schicke Mädchenklamotten aussuchen zu können.

Und mit Anna und Christina bekommt Sophia gleich zwei hoch motivierte Patentanten an die Seite gestellt, sodass man sich um die Versorgung und Zukunft der kleinen Dame wenig Sorgen machen muss. 

Beste Voraussetzungen also für einen erfolgreichen Start ins Leben! 

WiF wünscht den frischgebackenen Eltern alles Gute und freut sich schon jetzt darauf, Sophia bei zukünftigen Festen begrüßen zu dürfen. Vielleicht oder sogar wahrscheinlich ist sie bei der Bierwoche der Gaststätte Meiershof vom 5. bis 11. August dann auch selbst dabei. 

Wir gratulieren allen, Eltern und Großeltern und der ganzen Großfamilie Ramers recht herzlich zum Familiennachwuchs und wünschen, dass das Projekt Landratskandidatur mit dieser weiblichen Unterstützung so richtig in Fahrt kommt, wenn auch die Nächte für alle und damit auch Papa Markus jetzt wahrscheinlich erst einmal etwas kürzer werden dürften...

Freilinger Infobox

  • Mi 25.09.: mobile Sondermüllsammlung, 9.45 - 10.15 Uhr, Bürgerhaus
  • Sa 12.10.: Scheunenfest, ab 20.00 Uhr, Saal Meiershof

Werbung