50 Jahre Gemeinde Blankenheim - dieses stolze Jubiliäum wird in der Gemeinde in diesem Jahr, ein halbes Jahrhundert nach der kommunalen Neugliederung auf verschiedene Weise gefeiert. Unter anderem kann man sich in einer Ausstellung im Eifelmuseum über die Vielfältigkeit der Gemeinde informieren, da sich jeder der 17 Orte mit einer selbst gestalteten Stellwand präsentiert. Die Eröffnung findet am 7. Juli um 15.00 Uhr statt.

Die Gemeinde Blankenheim kann in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum feiern. Seither sind alle 17 Orte in der Gemeinde vereint. Blankenheim kann stets auf eine stetige Entwicklung in allen Orten zurückblicken.

Folgende Themen werden in der Ausstellung veranschaulicht:

Erdgeschoss:

historische Überlieferungen der Gemeindegeschichte:

1816 - 1818: Preußen bildet nach dem Wiener Kongress den Kreis Blankenheim.

1934: Zusammenschluss der Bürgermeistereien Blankenheim, Dollendorf und Lommersdorf zur Amtsverwaltung Blankenheim.

1969: Neugliederung der Gemeinden der Amtsverwaltung Blankenheim sowie der Orte Rohr und Lindweiler zur Großgemeinde Blankenheim.

 

Obergeschoss:

- geografische Karte der Gemeinde Blankenheim mit Ansichten & Highlights durch Planung und Gestaltung der Gesamtschule Eifel

- Darstellung der Ortschaften der Gemeinde Blankenheim durch Engagement aus den einzelnen Orten

Freilingen präsentiert sich auf einer doppelseitigen Stellwand mit zwei eigens angefertigten, wiederverwertbaren Bannern, die von unserem "kreativen Kopf" Judith Maur gestaltet und organisiert wurden. An dieser Stelle schon einmal ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement. 

 

Die Ausstellung, die bis zum 22.12.2019 besucht werden kann, wird am 7. Juli 2019 um 15.00 Uhr Uhr im Eifelmuseum eröffnet. 

Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind:

Juli-Oktober: Mo-Do 10.00 -16.00 Uhr; Fr 10.00 -17.00 Uhr; Sa-So 9.30-15.00 Uhr

November-Dezember: Mo-So 11.00-14.00 Uhr

Der Eintritt ist frei!

 

Freilinger Infobox

  • Mi 25.09.: mobile Sondermüllsammlung, 9.45 - 10.15 Uhr, Bürgerhaus
  • Sa 12.10.: Scheunenfest, ab 20.00 Uhr, Saal Meiershof

Werbung