"Der Königs ist König"- so hieß es am Ostersonntag, 16. April 2017 am Ende der traditionellen Mädchenversteigerung des Junggesellenvereins Freilingen in der Gaststätte Meiershof, als der Sieger des Wettbewerbs um die diesjährige Maikönigs-Krone bzw. Schärpe feststand. Denn das Maikönigspaar 2017 heißt: Denise Radermacher und Daniel Königs.

IMG2347-Resized

Und damit hat in diesem Jahr erstmalig ein Mitglied mit Herkunft und Hauptwohnsitz jenseits der dörflichen Vereinsgrenze die höchste Kirmeswürde übernommen.

Denn Daniel Königs stammt eigentlich vom Schelmrather Hof in Neuss. Dank seiner 50%igen Abstammung aus der Freilinger Riethmeister-Linie, einer Freilinger Freundin namens Denise Radermacher und nicht zuletzt langjähriger Ferienaufenthalte in Freilingen seit der frühesten Kindheit und damit detaillierter Orts- und Traditionskenntnisse wurde er aber bereits 2015 offiziell in die Vereinsreihen aufgenommen. 

Offenbar scheint er seitdem von den Freilinger Kirmestraditionen so beeindruckt zu sein, dass er sich in diesem Jahr dann selbst einmal erfolgreich um die Maikönigskrone bemüht hat und damit in Freilingen die Kirmesehren erhält, die einst seine Mutter Nicole Königs geb. Riethmeister erhalten hat. Denn Nicole durfte im Jahr 1989 und damit vor fast 30 Jahren zusammen mit Frank Wassong den höchsten dörflichen Titel tragen. Wie sich doch alles wiederholt ?!

Das wird dann wahrscheinlich im fernen Neuss dann auch so viel Eindruck hinterlassen und Wehmut auslösen, dass zu den offiziellen Kirmesfeierlichkeiten mit einer größeren Delegation vom Niederrhein zu rechnen ist, regelrechte interkommunale Feierlichkeiten. Wie fortschrittlich und zukunftsweisend!

Zukunftsweisend war dann aber noch ein anderer Teil der Veranstaltung. Denn neben der Versteigerung wurde auch noch die Neuaufnahme von Nachwuchsjunggesellen zelebriert.

In diesem Jahr konnten gleich drei neue Mitglieder im Verein begrüßt werden, natürlich mit den ebenfalls traditionellen Aufnahmeritualen. Und so werden im Mai Jan Dülsner, Sven Kolvenbach und Marcel Böttger mit ihren Vereinskameraden die Kirmesfahne hoch halten. 

Bei einer solch gestärkten Truppe und einem solch motivierten Maikönigspaar kann die Kirmes vom 6. bis 8. Mai 2017 ja getrost kommen.

WiF gratuliert dem neuen Maikönig nebst seiner liebreizenden Maikönigin recht herzlich zur "Inthronisierung" und wünscht schon jetzt eine unvergessliche Kirmes.

Freilinger Infobox

  • Vormerken: Mo 15. August, Bereisung Wettbewerb "Unser Dorf hat Zufkunft" durch Landeskommission

 

 

 

 

Geschirrverleih

(für Geschirrservice anklicken)

Ortsvorsteherin

(für Nachricht einfach anklicken)

Blühstreifenpate

Jetzt "Blühstreifen-Pate" werden !

Werbung