Ende September 2017 hat der Rat der Gemeinde Blankenheim ein Gesamtkonzept zum Aufbau eines Bevölkerungswarnsystems beschlossen, worin u.a. das vorhandene Warnsystem und die für einige Ortschaften angedachte Umstellung der bisherigen Sirenentechnik auf ein neues elektronisches Alarmsstem dargestellt wurde. Die auch für Freilingen vorgesehene Installation einer elektronischen Sirene ist nun an einem neuen Standort umgesetzt worden.

 

Freilingen hat in den letzten Wochen nicht nur einige zusätzliche Maste in der Industriestraße für die dort neu installlierte Straßenbeleuchtung erhalten, sondern in unmittlebarer Nähe zum Feuerwehrhaus auch einen neunen Sirenenmast.  

Ursprünglich sollte das Warnsystem, das vor allem auch der Alarmierung der Feuerwehr dient, eigentlich am Ortsende in der Seestraße aufgestellt werden. Aufgrund der Nähe des landwirtschaftlichen Betriebes der Familie Reifferscheid wollte man aber im Hinblick auf den dortigen Tierbestand keine unnötigen negativen Auswirkungen im Alarmierungsfall riskieren und hat sich daher für den Standort am Feuerwehrhaus unweit des bisherigen Standortes der alten Sirene auf dem Dach der Alten Schule umentschieden.

Bei der neuen Sirene handelt es sich um die elektronische Sirene ECI 1200 von der Fa. Hörmann. Das ECI-Sirenenhorn erweitert sich zur Öffnung hin und wurde eigens   entwickelt, um Sirenensignale mit möglichst großer Lautstärke abzustrahlen. Diese spezielle Konstruktionsweise gewährleistet eine optimale Ausbreitung der Schallwelle im Sirenenhorn, wodurch eine 360° Beschallung ermöglicht wird. Dadurch wird anstelle des bisherigen an- und abschwellenden Heultons ein elektronischer Alarmton über 8 Hörner erzeugt, der höher als das bekannte Warnsignal ist.

Campingplatz und Feriendorf können damit allerdings nicht abgedeckt werden, so dass hier eine anderweitige Alarmierung über die herkömmliche Sirene angedacht ist. Hierfür wird dann eine von den alten E 57 Sirenen in Betrieb gesetzt, wie sie auch jetzt auf der Alten Schule abgebaut wird. 

Nach Aufstellung der Sirene wurde am am 11.10. bereits ein kurzer Probelauf durchgeführt.  

Wenn auch die geplanten Umrüstungen in den anderen Orten abgeschlossen sind, werden nach vorheriger Information der Bevölkerung regelmäßige Probealarme eingeführt. 

Infobox

  •  So 11.11.: St-Martins-Umzug, 18.00 Uhr Kapelle

 

Letzte Kommentare

  • Christoph Krämer, 5 Tage her Lesen
    Es ist für einige Ferienhauseigentümer...
  • Barbara Schröder, 1 Woche her Lesen
    Toll! Schön, dass es solche Gelder gibt...
  • Judith Maur, Freilin..., 1 Woche her Lesen
    Hallo zusammen,
    ich habe einen Satz...

Abfallkalender

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung