Da in diesem Jahr auf das traditionelle Silvester-Feuerwerk verzichtet werden muss, haben sich einige Traktiorbesitzer in Freilingen etwas einfallen lassen: am Silvester-Abend sollen die Straßen unseres Ortes durch einen kleinen Umzug mit geschmückten Fahrzeugen "erleuchtet" werden. Wer sich daran noch beteiligen möchte, kann sich gerne melden! 

 

Die Coronapandemie führt auch in diesem Jahre dazu, dass es am Jahreswechsel relativ ruhig zugehen wird. Kontakte sind beschränkt und Feuerwerke untersagt.

Dennoch soll an Silvester für einen kurzen Moment die Dunkelheit durch Lichter und Leuchten durchbrochen und unsere Herzen erhellt werden. Dazu haben sich einige Traktorbesitzer zusammengetan, die gemeinsam am 31. Dezember einen Umzug mit ihren geschmückten Gefährten durch das Dorf veranstalten möchten. 

Folgende Route ist dazu ins Auge gefasst worden: 

Start ist um 18.00 Uhr beim Landmaschinenhandel Mungen.

Dann geht es über die Lommersdorfer Straße zum Marienplatz, weiter die Martinusstraße hoch, die Reetzer Straße entlang, die Seestraße wieder runter. Dann die Martinusstraße querend die Steinstraße hinunter, über die Blankenheimer Straße, dann den Auenweg hoch. Der Zug geht dann über die Mittelstraße auf den Rotländer und über die Reetzer Straße auf die Industriestraße und über den Brunnenweg zurück zum Startpunkt bei der Firma Mungen. 

Wer sich aktiv am Umzug beteiligen möchte, kann sich gerne noch bei Wolfgang Schulzen melden ( Tel.: 0171/ 7813239)

Freilinger Infobox

  

  

 

Geschirrverleih

(für Geschirrservice anklicken)

Ortsvorsteherin

(für Nachricht einfach anklicken)

Blühstreifenpate

Jetzt "Blühstreifen-Pate" werden !

Werbung

Werbung Judith Maur