FCOberahrsmall

Der 1. FC Oberahr entstand 1968 aufgrund einer Fusion der bisdahin im Spielbetrieb konkurrirerenden Fußballvereine Hertha Reetz und SV Eifeltreu Freilingen.

Bereits 1917 wurde in Freilingen der erste Sportverein gegründet, womit unser Ort in der näheren Umgebung als der älteste Fußballspielort gilt neben Nohn im benachbarten Kreis Daun. 1926 begann an der Oberahr ein geordneter Spielbetrieb in Klassen, Ligen und Verbänden, weshalb das eigentliche Gründungsjahr des SV Eifeltreu Freilingen auch auf 1926 datiert. Drei Jahre später bekam man im Rahmen der Flurbereinigung den ersten offiziellen, heute noch im Spielbetrieb benutzen Platz zugewiesen. 

Dieser Platz wurde nach der Fusion im Jahr 1980 umfassend saniert und im Rahmen eines großen Festes eingeweiht. Dazu hatte man den damaligen deutschen Pokalsieger Fortuna Düsseldorf zu einem Freundschaftsspiel eingeladen, das rund 2400 Besucher und jede Mege Prominez nach Freilingen lockte und 12:0 für Fortuna Düsseldorf endete. 

2012 wurde nach 27 Jahren das verwirklicht, was die Vereinsverantwortlichen Mitte der 80er Jahre bereits geahnt hatten : die Notwendigkeit einer engen vereinsmäßigen Zusammenarbeit von FC Oberahr und der Tura Lommersdorf. Nachdem man im Jugendbetrieb bereits vorher erfolgreich zusammen gearbeitet hatte, wurde der Spielbetrieb auch für die Seniorenn in einem zusätzlichen, neuen Verein zusammengeführt: der SG Oberahr-Lommersdorf, die im Bundesligatorwart Fabian Giefer aus Freilingen einen großen Fan und Unterstützer hat.

Fabian-Trikots-Kopie

Die SG hat auch die Ausrichtung der traditionellen Sportwoche in der letzten Juliwoche auf dem Sportplatz in Reetz übernommen. 

Daneben halten beide "Mutter-Vereine" noch separat und eigenständig weitere Sportangebote vor, z.B. beim 1.FC Oberahr Gymnastik und Radsport.

 

Ansprechpartner:

Geschäftsführer Max Hierlwimmer 

Marienplatz 3

53945 Blankenheim-Freilingen

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internetseite: 1. FC Oberahr e.V.