Kölner Stadtanzeiger berichtet über den "großen" Musiker

Als überzeugter "Lokalpatriot" freut man sich doch immer wieder, wenn man morgens die Zeitung aufschlägt und das Gesicht und die Geschichte eines Freilinger Bürgers oder zumindest eines gebürtigen Freilingers entdeckt. So geschehen heute Morgen, am 1. März 2011.

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet nämlich in seiner Lokalausgabe ausführlich über die musikalischen Aktivitäten von Richard Hellenthal, der zwar nicht mehr in Freilingen lebt, seinem Heimatdorf aber immer noch sehr verbunden ist. Sehr interessant !

Wer den Bericht einmal nachlesen möchte, kann dies unter folgendem Link tun : Artikel KStA

P.S.: Übrigens, hier noch eine kleine Anmerkung: Albert Luppertz, langjähriger Vorsitzender des Vereinskartells Freilingen und Herausgeber der Freilinger Chronik hat mich dankenswerter Weise darauf hingewiesen,  dass wir Freilinger uns in unserem Dialekt "Frellenger" und unser Dorf "Frellenge" nennen.

Das "i" taucht lediglich bei den Bewohnern mancher gleichlautender Ortschaften auf, hauptsächlich bei denen auf der anderen Seite der Ahr, also nicht bei uns. Das einmal zur Klarstellung !

Also wichtig für Karneval : "Frellenge, aloh"

 

Freilinger Infobox

  • Dienstag, 25.12.: Hochamt in der Pfarrkirche Lommersdorf, 10.30 Uhr
  • Mittwoch, 26.12.: Festmesse in der Kapelle Freilingen, 10.30 Uhr

Allgemeine Termine

18 Dez
Weihnachtsmarkt in Ripsdorf
18.12.2018 15:30 - 18:00

Letzte Kommentare

  • Simone Böhm, 8 Stunden her Lesen
    Die Gottesdienste der Evangelischen...
  • H.A., 3 Tage her Lesen
    Die evang. Christen wurden wieder mal...
  • Michael, Freilingen-..., 1 Woche her Lesen
    Liebe Simone, herzlichen Dank für...

Foto der Woche

"Freilingen von oben..."

Foto vom 27.10.2018

Abfallkalender

 


Werbung