Spielplatz und Kaltduschen vorgesehen

In seiner Sitzung  am 24.02.2011 hat  der Rat der Gemeinde Blankenheim auf einen Antrag der CDU-Fraktion hin einstimmig beschlossen, in den Haushalt 2011 für die Weiterentwicklung am Freilinger See 10.000 € einzustellen.

Konkret beantragt war unabhängig von touristischen Konzepten für den Freilinger See die Installation von Kaltduschen, um ein Abkühlen vor dem Schwimmen und eine Reinigung nach dem Baden in dem Naturgewässer zu möglichen. Die Mittel sind aber vorerst gesperrt, da zunächst die Realisierungsmöglichkeit der Duschen in Absprache mit dem Betreiber des Campingplatzes geprüft werden soll.

Umgesetzt werden soll aber in diesem Jahr endlich die bereits für 2010 vorgesehene Errichtung eines modernen Spielplatzes am Freilinger See. Bereits im Juni 2010 war die Realisierung der Planung angekündigt worden. Diese hatte sich jedoch verzögert.

Nunmehr soll  in den kommenden Monaten der Abenteuerspielplatz mit mehreren interessanten Spielgeräten mit einer Investitionssumme von 25.000 € realisiert werden. Dieses Maßnahme ist Teil des Förderprogramms “Blue Spot – Hot Spot” – dahinter verbirgt sich ein INTERREGProjekt der Europäischen Union zur Förderung des Jugendtourismus an stehenden Gewässern.

Bleibt zu hoffen, dass dieses Angebot in diesem Jahr tatsächlich bis zum Beginn der Badesaison verwirklicht wird.

Freilinger Infobox

  • Dienstag, 25.12.: Hochamt in der Pfarrkirche Lommersdorf, 10.30 Uhr
  • Mittwoch, 26.12.: Festmesse in der Kapelle Freilingen, 10.30 Uhr

Allgemeine Termine

18 Dez
Weihnachtsmarkt in Ripsdorf
18.12.2018 15:30 - 18:00

Letzte Kommentare

  • Simone Böhm, 8 Stunden her Lesen
    Die Gottesdienste der Evangelischen...
  • H.A., 3 Tage her Lesen
    Die evang. Christen wurden wieder mal...
  • Michael, Freilingen-..., 1 Woche her Lesen
    Liebe Simone, herzlichen Dank für...

Foto der Woche

"Freilingen von oben..."

Foto vom 27.10.2018

Abfallkalender

 


Werbung