Traditionell und bereits zum 72. Mal wird am ersten Oktoberwochenende in Freilingen das Muttergottesfest, auch Rosenkranzfest genannt, gefeiert. Anlässlich dieser Wallfahrt finden am Samstag, 06.10. und Sonntag, 07.10. verschiedene kirchliche Veranstaltungen statt. Dazu lädt der Pfarreirat Lommersdorf/Freilingen ganz herzlich ein.

Das Muttergottesfest, das erstmalig am 6. Oktober 1946 begangen wurde, erinnert an die wechselvolle Geschichte der Kapelle Freilingen und der Muttergottesstatue. Diese wurde bereits zu Ende des 17.Jahrhunderts von einem Nürnberger Holzschnitzer gefertigt.

Als 1891 die Kapelle bis auf die Grundmauern abbrannte, rettete ein 19jähriger die noch vollkommen erhaltene Statue, obwohl der Altar bereits vollständig ein Opfer der Flammen geworden war. Mit einer großen Marienfeier wurde diese Statue im Jahre 1933 wieder auf den Altar gestellt. Als dann nach dem 2. Weltkrieg mit der Marienverehrung mehrere Heilungen und Gebetserhörungen bekannt wurden, vor allem von Müttern, die lange nichts von ihren in den Krieg gezogenen Söhnen gehört hatten, führte der damalige Pfarrer Spülbeck 1946 erstmals die Wallfahrt nach Freilingen in der heutigen Form ein.

Im Jahre 2000 wurde die Wallfahrt dann erstmalig mit einer feierlichen Vesper in der Kapelle und einer Kerzen-Lichterprozession eröffnet. Begleitet vom Musikverein Freilingen wird seitdem die Marienstatue durch Freilingen getragen. Aus diesem Anlass wird dann die Straßenbeleuchtung erst nach der Lichterprozession eingeschaltet. Kerzen schmücken den Prozessionsweg aus.

In diesem Jahr beginnt die Wallfahrt zu Ehren der Gottesmutter von Freilingen am Samstag, 06. Oktober 2018 um 19.00 Uhr mit einer Kinder- und Familienandacht mit Unterstützung des Kinderchorprojektes. Anschließend findet die Lichterprozession statt, die vom Musikverein Freilingen begleitet wird. Abschließend erfolgt der sakramentale Segen in der Kapelle.

Am Sonntag, 07. Oktober 2018 folgt um 10.30 Uhr das feierliche Hochamt in der Kapelle unter Beteiligung des Kirchenchors. Um 14.45 Uhr geht die Prozession von der Pfarrkirche in Lommersdorf aus nach Freilingen. Auf dem Marienplatz findet dann um 15.30 Uhr die Wallfahrtsandacht mit Festprediger Pastoralreferent Martin Westenburger statt. Zum Abschluss erfolgt  der sakramentale Segen.

Anschließend sind dann alle zur Stärkung mit Kaffee und Kuchen in die Gaststätte Meiershof eingeladen.

Der Pfarreirat Lommersdorf/Freilingen freut sich auf Ihren Teilnahme!

Infobox

  •  So 11.11.: St-Martins-Umzug, 18.00 Uhr Kapelle

 

Letzte Kommentare

  • Christoph Krämer, 5 Tage her Lesen
    Es ist für einige Ferienhauseigentümer...
  • Barbara Schröder, 1 Woche her Lesen
    Toll! Schön, dass es solche Gelder gibt...
  • Judith Maur, Freilin..., 1 Woche her Lesen
    Hallo zusammen,
    ich habe einen Satz...

Abfallkalender

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung