Alle Gartenfreunde, die es nicht mehr abwarten können, ihren Rasenmäher aus dem Winterdepot zu holen, können hinsichtlich der in Kürze anfallenden Rasen- und Heckenschnittberge schon einmal planen: aufgrund der Erfahrungen und der Nachfrage in den letzten Jahren wird die Grüngutsammelstelle in Freilingen auch in diesem Jahr wieder im zeitigen Frühjahr geöffnet, und zwar ab Samstag, 7. April. 

Die Öffnung der Grüngut-Sammelstelle in Freilingen, die außerhalb der Ortslage in Richtung Feriendorf Freilingen gegenüber dem Sportplatz liegt, ist ab Samstag, 7. Aprl bis zum. 10. November 2018 geöffnet.

Für die Anlieferung ist folgendes wieder zu beachten:

Die Anlieferstelle ist samstags von 12.00 Uhr oder bis 16.00 Uhr geöffnet.

a) Es darf grundsätzlich nur folgendes Grünmaterial angeliefert werden:
•Rasenschnitt = Mähgut vom Hausgrundstück
•kompostierbarer Hecken-, Baum- und Strauchschnitt
•Ast- und Strauchwerk, Baumwurzeln;

Es darf sich nur um „junges" Astwerk mit einem Astdurchmesser bis 10 cm Dicke und einer Länge von 1,50 m handeln. Die Baumwurzeln dürfen nicht dicker als 10 cm im Durchmesser sein.

Der Grünabfall ist in jedem Fall zu trennen, d.h. Rasenschnitt und Laubabfall ist getrennt von Baum- und Heckenschnitten zu erfassen und anzuliefern.

b) In einer Liste werden Anlieferer und die angelieferte Menge festgehalten.

c) Anliefern dürfen alle privaten Haushalte, die an die kommunale Abfallentsorgung (Rest- und Biotonnennutzer) der Gemeinde Blankenheim angeschlossen sind.

In der Gebührensatzung zur Abfallentsorgung ist weiterhin auch die Nutzung einer zusätzlichen Biotonne zu „niedrigen“ Gebühren vorgesehen. Durch die günstige Gebührengestaltung wird ein weiterer Anreiz geschaffen, seinen Grünabfall, und dabei insbesondere den Rasenschnitt, über eine zusätzliche Biotonne für die Vegetationsperiode zu entsorgen.

Folgende Gebühren, die im Vergleich zum Vorjahr sogar noch gesenkt wurden, sind bei Nutzung einer zusätzlichen Saison-Biotonne zu zahlen:

80 l      9,50 €

120 l   14,00 €

240 l   28,50 €

 

Außerdem führt die Gemeinde zweimal im Jahr eine mobile Grüngut-Sammlung durch, und zwar am 18. April und 26. Oktober 2018.

Die Bürger haben die Möglichkeit vor Ort / am Hausgrundstück den Grünabfall ordnungsgemäß zu entsorgen. Grünabfälle im Rahmen der Grünabfallsammlung werden nur mitgenommen, wenn diese entweder gebündelt oder aber in Papiersäcken oder Pappkartons verpackt sind. Bitte keine Plastiksäcke bereitstellen.

Ast- und Strauchwerk ist mit Kordel zu bündeln; Astdurchmesser maximal 10 cm. Zum Bündeln darf kein Draht und keine Kunststoffschnur verwendet werden. Grünabfälle sind nicht in Jutesäcken, Betttücher, Decken oder andere Textilien einzufüllen bzw. einzuwickeln. Stattdessen sollten Papiersäcke genutzt werden.

Nicht ordnungsgemäß bereitgestellte Grünabfälle werden nicht abgefahren!

Die Anmeldung von Grünabfall erfolgt mittels einer Anmeldekarte. Anmeldekarten erhalten Sie bei der Gemeinde im Bürgerbüro, Rathaus und im Betriebsgebäude Koblenzer Straße 19. Die Karte muss dem Entsorger (Firma Schönmackers) 5 Werktage vor dem vorgesehenen Termin vorliegen. Ebenfalls ist eine Online-Anmeldung möglich. Besuchen Sie dazu die Internetseite: www.blankenheim.de oder www.schoenmackers.de

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne die Abfallwirtschaft der Gemeinde Blankenheim – Frau Alexa Heller (Tel.: 02449/87-204; vormittags) – zur Verfügung.

Viel Spaß bei der Gartenarbeit!

Infobox

  • Mi 27.06.: Sondermüll, 12.45-13.15 Uhr, Bürgerhaus
  • Sa 30.06 / So 01.07.: Seefest des Musikvereins  

 

Letzte Kommentare

  • K.-H. Scheven, 1 Woche her Lesen
    Hat sich erledigt.
  • Antonia, 1 Woche her Lesen
    hahahhahahahahahahahahahahah
  • Wolfgang Börs / Feri..., 4 Wochen her Lesen
    Sorry, die richtige Nummer lautet...

Abfallkalender

 

 

 

 

Werbung