Geschafft - nachdem kurz vor der Freilinger Kirmes Anfang Mai Dorftafel Nummer 2 in der Reetzer Straße aufgestellt worden war, konnte das Projekt "Dorftafeln für Freilingen" jetzt mit dem Aufstellen der dritten Tafel erfolgreich abgeschlossen werden. Nun wird man auch in der Blankenheimer Straße herzlich in Freilingen willkommen geheißen. Und das auch noch mit wechselnden Zusatztafeln mit Hinweisen auf die aktuellen Veranstaltungen im Ort, wie zur Zeit das bevorstehende Seefest am 6. und 7. Juli. 

Nach rund drei Jahren von der ersten Idee bis zur letztendlichen Umsetzung konnte die Planung zur Installation von drei Begrüßungstafeln für Freilingen nun endgültig umgesetzt und abgehakt werden. 

Bereits 2016 war im Vereinskartell der Beschluss gefasst worden, die Ortseingänge durch drei Eingangstafeln zu verschönern. Da die Tafeln hochwertig sein sollten, hieß es allerdings zunächst, eine entsprechende Finanzierung zu sichern. Dazu wurde das Projekt zum einen beim Vereinswettbewerb der VR-Bank Nordeifel eingereicht, bei dem 2016 ( s. Bericht) dann die ersten 500 € und 2017 (s. Bericht) und  2018 (s. Bericht) jeweils weitere 250 € gewonnen werden konnten.

Ebenso beteiligte sich die Bürgerstiftung der Kreissparkasse nach einem entsprechenden Antrag mit 750 € an der Finanzierung der Begrüßungstafeln (s. Bericht).

Die fehlenden finanziellen Mittel wurden dankenswerter Weise dann noch zur Hälfte vom Dorfverein übernommen. 

Im Mai 2017 konnte dann der Bau des ersten Holzgestells für die Tafeln bei der Schreinerei Guido Riethmeister in Auftrag gegeben werden. Dieser spannte die Eifeler Dachprofis von Jürgen Schlemmer in Ripsdorf für die Dachkonstruktion mit ein.

Für die eigentliche Tafel wurde die Firma HO-Werbetechnik aus Schleiden mit ins Boot genommen, die den Druck der geplanten Fototafel übernahm.

Die erste Begrüßungstafel konnte dann im August 2017 in der Lommersdorfer Straße mittels zahlreicher Helfer aufgestellt werden (s. Bericht).

 

Darauf ist eine Luftaufnahme der Ortschaft Freilingen abgebildet, auf der man sich einen Überblick von der Ortsgestaltung verschaffen kann. Das Foto wurde von Dominik Plötzer zur Verfügung gestellt, der die Luftaufnahmen am überregional bekannten Bierwochen-Donnerstag am 6. August 2015 erstellt hat.

Kurz vor der Kirmes 2019 konnte dann die zweite Tafel in der Reetzer Straße aufgebaut werden. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse beteiligten sich auch bei dieser Aktion emsige Unterstützer, die von der umliegenden Nachbarschaft bei ihrer Arbeit bestens mit Kuchen, Warm- und Kaltgetränken versorgt wurden. 

 

Auf der zweiten Dorftafel ist eine Foto-Collage von Ansichten historischer Gebäude aus Freilingen zu sehen. Judith Maur, ihres Zeichens Diplom Designerin hatte in Zusammenarbeit mit Erwin Mungen, passionierter Hobby-Fotograf, die Bildvorlagen für die Tafeln ausgesucht und zusammengestellt. 

Die dritte Tafel, die ebenfalls von Judith Maur entworfen wurde, zeigt auf der Vorder-und Rückseite Ansichten vom Freilinger See zu verschiedenen Jahreszeiten. Die Fotos wurden von Erwin Mungen und Christof Thielges dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt.

Am Mittwoch, 19. Juni konnte dann auch die letzte Tafel der "Trilogie" an ihrem Bestimmungsort in der Blankenheimer Straße errichtet werden. Auch diesmal leisteten die Mitarbeiter der Schreinerei Guido Riethmeister ganz Arbeit beim Aufstellen des massiven Gestells.

Mit dem Erfolg waren alle aber wieder mehr als zufrieden, zumal nun auch am dritten Ortseingang mit einer zusätzlich angebrachten, austauschbaren Hinweistafel auf die nächste, dorfeigene Großveranstaltung in Freilingen aufmerksam gemacht werden kann: See-Fest am 6. und 7. Juli. 

 

Damit haben die Tafel nicht nur einen optischen Mehrwert durch die dauerhaften Foto-Collagen von Freilingen, sondern bieten auch eine flexible und nachhaltige "Werbefläche" für die örtlichen Aktionen. 

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei allen, die an diesem Großprojekt beteiligt und bei der Umsetzung geholfen haben, sei es durch körperlichen Einsatz, kreative Ideen, bereitwillige Überlassung von Fotodateien und nicht zuletzt finanzielle Unterstützung. Ohne dieses Zusammenwirken und Engagement wären solche Aktionen nicht möglich. 

Dann können wir ja jetzt an das nächste Großprojekt ins Auge fassen...Bis bald wieder in Freilingen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freilinger Infobox

  • Mi 31.07 - So 04.08.: Sportwoche der SG Oberahr/Lommersdorf, Sportplatz Reetz 
  • Sa 03.08 - So 04.08.: Kinder- und Sommerfest im Feriendorf Freilingen
  • So 04.08.: MTB Tour mit Team Kettenfett 
  • Mo 05.08-So 11.08: Bierwoche, Biergarten der Gaststätte Meiershof 

Werbung