Rund 140 Mitglieder der VR-Bank Nordeifel eG konnten auf der diesjährigen Bezirksversammlung am Mittwoch, 9. November in der Weiherhalle in Blankenheim über die Gewinner des Vereinswettbewerbs "Ihr seid Wir" abstimmen. Das Vereinskartell durfte sich am Ende des Abends über einen symbolischen Scheck in Höhe von 500 € freuen.

Ihr-seid-wirBlankenheim-Resized

(Fot0 © Steffi Tucholke, Redaktion profipress)

Nach dem Aufruf der genossenschaftlichen Bank zur Teilnahme an ihrem zum vierten Mal durchgeführten Wettbewerb hatten sich im Bezirk Blankenheim insgesamt 8 Vereine mit den unterschiedlichsten Projekten beteiligt. In der Vorrunde waren dann die Mitglieder aufgerufen, die Kandidaten für die Endrunde über eine Online-Abstimmung auszuwählen.

Das Projekt aus Freilingen hatte mit erfreulichen 69 Stimmen die Endrunde in der Weiherhalle in Blankenheim am 9. November erreicht, wozu man mindestens 25 Stimmen für sich gewinnen musste. 

Jedoch wurden in Blankenheim die Karten wieder völlig neu gemischt und das gute Vorrundenergebnis spielte dann keine Rolle mehr. Vielmehr hieß es für diese Veranstaltung dann erneut, die Unterstützer zur Teilnahme zu bewegen. 

So konnte man dann auch schon beim Eintreten in die Weiherhalle an den Reihen der Mitglieder genau erkennen, welche Vereine es an diesem Abend in besonderem Maße geschafft hatten, ihre Mitglieder für eine Unterstützung ihres eingereichten Projektes zu mobilisieren. So waren trotz der winterlichen Bedingungen erstaunlich viele Mitglieder aus Reetz, Mühlheim und Dollendorf angereist, um ihre Stimme für den favorisieren Wettbewerbsbeitrag abzugeben. 

Und genau die Vereine aus diesen Ortschaften waren es dann auch, die am Ende des im wesentlichen von Vorstandsvorsitzenden Bernd Altgen moderierten Abends die Plätze unter sich ausmachten. 

Den ersten, mit 1500 € dotierten Platz konnte die Dorfgemeinschaft Reetz belegen, die sich die Sanierung bzw. Erweiterung der Grillhütte vorgenommen hat.

Platz zwei und damit ein Scheck in Höhe von 1250 € ging an das Vereinskartell Mühlheim, das die Neugestaltung des Dorfplatzes und der Grillhütte plant. 

Über den dritten Platz und damit eine Vereinsförderung in Höhe von 1000 € konnten sich die Mitglieder des TC Dollendorf-Ripsdorf freuen, die sich intensiv um die Tennis-Nachwuchsförderung kümmern möchten. 

An diesem Abend musste aber dennoch niemand mit leeren Händen nach Hause gehen. So konnte das Vereinskartell Freilingen mit seinem Projekt ebenso wie der Förderverein der Grundschule Blankenheim eV mit einem Bienenprojekt an der Ahr-Grundschule aufgrund des Erreichens der Endrunde eine finanzielle Förderung in Höhe von 500 € erreichen.

Die Teilnahme Freilinger Vereine bei diesem Wettbewerb hat sich in den letzten Jahren damit wirklich mehr als gelohnt, da insgesamt schon 4250 € für die Vereinskassen gewonnen werden konnten.

Für einen solchen Betrag muss man auf den verschiedensten Veranstaltungen schon viel Kaffee und Kuchen verkaufen...

WiF gratuliert den Vereinen aus Reetz, Mühlheim und Dollendorf ganz herzlich zu ihrem hervorragenden Abschneiden und freut sich mit dem Vereinskartell Freilingen über den "Scheck" in Höhe von 500 €. 

 

Freilinger Infobox

  • Do 29.08 : Seniorenfahrt, Abfahrt 9.00 Uhr Kapelle
  • Mo 09.09: Infoveranstaltung Thema Konsum, 18.00 Uhr Saal Meiershof

Werbung