Wie kann man den Ortskern von Blankenheim und damit insbesondere auch die Ahrstraße im Kernort attraktiver und zukunftsfähig gestalten? Mit dieser Frage beschäftigten sich im vergangenen Jahr Studierende des Masterstudiengangs Architektur und Stadtplanung der RWTH Aachen und entwickelten im Rahmen eines Studienprojektes einen "Masterplan" zur Umgestaltung des historischen Ortskerns. Die sehr interessanten Ergebnisse sind zur Zeit in den Ausstellungsräumen des Eifelmuseums in Blankenheim für die Öffentlichkeit ausgestellt. 

Die Studenten, die letztes Jahr für ihre Ideenwerkstatt vor Ort in der Blankenheimer Burg untergebracht waren, wurden bei ihrem Projekt von Prof. Rolf Westerheide vom Lehrstuhl und Institut für Städtebau und Landesplanung unterstützt.

Der konnte sich bereits im Rahmen des Leitbildprozesses der Gemeinde Blankenheim einen umfangreichen Eindruck von Blankenheim machen und sieht im Ortskern eine "bisher noch nicht geborgene Schatztruhe für zukünftige Ortsentwicklung", vor allem aufgrund der vielen historisch wertvollen Bauwerke (Burg, Kirche, Stadtore, Eifelmuseum, alter Konsum) und dem besonderen Alleinstellungsmerkmal, der Ahrquelle. 

Welche Defizite einerseits in Blankenheim gesehen werden

und welche Ideen und Anregungen andererseits zur Erhaltung der Bausubstanz, Neugestaltung der öffentlichen Freiräume, Entwicklung der Infrastruktur, Verkehrsplanung usw. für den historischen Ortskern entwickelt wurden, kann nunmehr in der Ausstellung bzw. Prüsentation im Eifelmuseum anhand von Plänen begutachtet werden. 

 

Ob und wie diese Vorschläge einmal umgesetzt werden, ist dann Aufgabe von Politik und Verwaltung.

 

Dort wurde gerade erst ein Förderantrag auf Mittel aus der Städtebauförderung für kleine Städte und Gemeinden gemeinsam mit der Nachbarkommune Nettersheim gestellt. In Kürze soll ein Planungsbüro den Auftrag erhalten, ein "Interkommunales Integriertes Handlungskonzept" zu erstellen, mit dessen Hilfe man Fördergelder für die notwendigen Maßnahmen erhalten will.

Die Präsentation jedenfalls ist sehr informativ und sehenswert!

 

 

 

Infobox

  • So 21.01.2018: Seniorennachmittag, 14.30 Uhr Saal Meiershof
  • Fr 09.02.2018: Karnevalssitzung, 20.00 Uhr Saal Meiershof

 

Letzte Kommentare

  • Meiershof , 2 Wochen her Lesen
    Herzliche Glückwünsche der ganzen...
  • Christoph Krämer, 2 Wochen her Lesen
    Es scheint ein Vorrecht des/der hiesigen...
  • Simone Böhm, 3 Wochen her Lesen
    Diese Variante hat tatsächlich nicht...

Abfallkalender

Werbung