"Gebt den Kindern das Kommando"- diese Textzeile von Herbert Grönemeyer aus dem Lied "Kinder an die Macht" war der Aufhänger der diesjährigen Präsentation bei der Dorfbereisung von Freilingen im Rahmen des Dorfwettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft". Denn Paula, 9 Jahre und Finn, 6 Jahre und nicht etwa die Ortsvorsteherin informierten am 19. Juni in einer Art Dialog die Bewertungskommission über Freilingen, erreichte Ziele, geplante Projekte und was sonst noch erwähnenswert ist. 

Am Mittwoch, 21. Juni ist kalendarischer Sommeranfang, obschon wir schon einige heiße Tage genießen konnten. Passend dazu wird demnächst auch musikalisch der Sommer zelebriert, und zwar stilecht in "See-Atmosphäre". Denn im Juli findet zum 12. Mal die Verantstaltungsreihe "Blankenheimer Sommer am See" statt, bei der immer donnerstags Live-Musik und mehr geboten wird, u.a. am 6. Juli 2017 auch wieder mit der Freilinger Kultband FDH & Bums unter dem Motto "Kölsche Ovend.

Auch in diesem Jahr kann man sich immer wieder mittwochs auf jede Menge Live-Musik und Open-Air-Genuss im Biergarten "Zum Wiesengrund" in Eichenbach freuen. Die Freilinger Musik-Szene ist ebenfalls wieder zweifach vertreten mit dem FDH & Bums und dem Musikverein Freilingen. Hier schon einmal ein Überblick über die Termine von Juni bis Anfang September und die musikalischen Leckerbissen.

Am 19. Juni ist es soweit: die Bewertungskommission des Dorfwettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" reist laut Mitteilung der Gemeinde Blankenheim am 19. Juni 2017 zwischen 12.00 und 13.00 Uhr nach Freilingen, um sich unseren Ort anzuschauen und sich ein Bild von unserer Zukunftsfähigkeit, der hiesigen Lebensqualität und dem Engagement der Dorfbevölkerung zu machen.

Die Landtagswahl ist gehalten...NRW und damit auch die Freilinger haben gewählt. Auch wenn Markus Ramers in seinem Heimatort bzw. seiner Heimatgemeinde Blankenheim eine klare Mehrheit gewinnen konnte, hat er leider den Sieg im gesamten Wahlkreis und damit den Einzug in den Düsseldorfer Landtag trotz eines sehr engagierten Wahlkampfes verpasst. Hier die Ergebnisse.

5000 Haustüren...so das ehrgeizige Ziel des Freilinger Landtagskandidaten Markus Ramers. Beim "Zieldurchlauf" in Sinzenich, der sogar vom WDR begeleitet wurde, gab es einen extra angefertigten Kuchen. Die letzte Haustür-Runde drehte Markus aber, wie konnte es anders sein, durch seinen Heimatort Freilingen. Die allerletzte Tür öffnete sich dann bei seinem Nachbarn Mario Maur, Mitarbeiter von Wif. Und dort gab es natürlich dann ein kühles Bierchen... und viel zu erzählen, bevor es am kommenden Sonntag so richtig spannend wird. Sehr interessant! 

Mamertus und Markus... so die Namen der prominentesten Gäste auf der diesjährigen Freilinger Kirmes. Beim ersten handelt es sich um den eigentlich erst für den 11. Mai angekündigten ersten Eisheiligen, der sich passend zur Häusertaufe mit Temperaturen um 9 Grad einstellte, uns aber dennoch nicht durch seinen Besuch vom Feiern abhalten konnte. Beim letzteren handelt es sich um den Freilinger Landtagskandidaten, der es sich trotz Wahlendspurts und Terminstress nicht nehmen ließ, drei Tage lang ausgiebig mitzufeiern. Was sonst noch alles viel Freude auf der Freilinger Kirmes bereitet hat, kann dank des Einsatzes des "Eifelfotografs" Rolf Dülsner im ausgiebig bebilderten Rückblick nachgelesen werden. 

Infobox

  • Mi, 21. Juni: Musikverein Freilingen im Biergarten in Eichenbach, ab 19.00 Uhr
  •  

Allgemeine Termine

Jun
25

25.06.2017

Jun
27

27.06.2017 15:30 - 18:00

Jun
30

30.06.2017 - 02.07.2017

Letzte Kommentare

  • Mario Maur, 1 Tag her Lesen
    Dominik, sei nicht ungerecht. Mit den...
  • Dominik Plötzer , 2 Tage her Lesen
    Eigentlich ist für dieses Gebäude doch...
  • Helmut Fuß, 3 Tage her Lesen
    Man sollte hier nicht nach...
  • Simone Böhm, 3 Tage her Lesen
    Nochmals zur Information:...
  • Uve Schüler, 3 Tage her Lesen
    Ich finde es gut dass dieser "gepflegte"...

Werbung